Centricity™ Clinical Archive

Einfachere Verwaltung und Verteilung von Inhalten im kooperativen Versorgungsnetzwerk

Das Centricity Clinical Archive (CCA) ist eine herstellerunabhängige Archivierungslösung mit offener Architektur zur Zusammenführung und intelligenten Verwaltung von Patientendaten, klinischen Bildern und unternehmenseigenen Inhalten. Das auf den Industriestandards IHE-XDS und DICOM aufbauende Centricity Clinical Archive ermöglicht die nahtlose Kommunikation zwischen verschiedenen Systemen – und das über unterschiedliche Archivsysteme, Fachbereiche und Einrichtungen hinweg.

Centricity Clinical Archive enthält folgende Produktkomponenten: Centricity Enterprise Archive, Centricity Universal Viewer ZFP-Client, GE XDS Registry, Centricity Clinical Gateway, Audit Trail Repository, Media Manager, ICW Master Patient Index (MPI) und Lexmark PACS Scan. Weiterführende Informationen zu den Anforderungen finden Sie in der Centricity Clinical Archive Compatibility Matrix und in der produktspezifischen Dokumentation.

Kollegen berichten

Sehen Sie sich an, wie die schwedische Provinz Västra Götaland gemeinsam mit GE ein regionales herstellerneutrales Bild- und Dokumentenarchiv entwickelt hat.

Download

Entdecken Sie, wie das Universitätsklinikum Antwerpen (UZA) seine klinischen Arbeitsabläufe dank schnellem Zugriff auf Patientendaten optimieren konnte.

Download
    • Kosteneinsparung durch Konsolidierung der medizinischen Bildgebung und klinischen IT-Infrastruktur: Der Informationsspeicher des Centricity Clinical Archive ermöglicht die Abschaffung redundanter Abteilungsarchive und trägt somit zur Verkleinerung des Hardwarebedarfs der IT-Infrastruktur bei.
    • Optimierung der Effizienz von klinischen Arbeitsabläufen: Der Datenspeicher des Centricity Clinical Archive und die Tools zum Informationslebenszyklusmanagement (ILM) helfen, Betriebskosten im Zusammenhang mit der Verwaltung unterschiedlicher IT-Systeme einzusparen und den Schulungsaufwand zu verringern. Der Vorteil für die IT-Leitung: eine bessere Vorauskalkulation der Betriebskosten.
    • Verbesserung der Patientenversorgung: Das Centricity Clinical Archive bietet einen flexiblen Zugriff¹ auf medizinische Daten und optimiert so den Versorgungsprozess für Patienten.
    • Unterstützung einer fundierten Entscheidungsfindung: Das Centricity Clinical Archive ermöglicht über die elektronische Patientenakte (ePA) den Zugriff auf medizinische Patientendaten. Mediziner können dadurch besser informierte Entscheidungen treffen.
    • Steigerung der Produktivität durch einfacheren Informationsaustausch – dank des universellen Zugangs¹ zu den klinischen Daten der Patienten und eines äußerst intuitiven Web Viewers, der es einfacher macht relevante Informationen zu suchen und darauf zuzugreifen, können Mediziner ihre Produktivität steigern.
           
  • Merkmale des Centricity VNA

    • Ein standort- und fachbereichsübergreifender klinischer Datenspeicher, der die Konsolidierung der IT-Infrastruktur und der abteilungseigenen PACS-Systeme zur Archivierung und Verwaltung unstrukturierter medizinischer Inhalte (Bilder, Berichte, Dokumente) basierend auf Industriestandards (DICOM, IHE-XDS) ermöglicht.
    • Ein diagnostisches „ZeroFootprint“-Betrachtungsprogramm, das Industriestandards wie DICOM und IHE-XDS unterstützt und den Zugriff auf Patientenbilder und -dokumente zu jeder Zeit¹ und von jedem beliebigen Ort aus ermöglicht.
    • Eine IHE-XDS-Registrierung (XDS = Cross Enterprise Document Sharing), die externen Systemen den Zugriff auf Patientendaten auf standardkonforme Art und Weise ermöglicht.
    • Dynamische und statische Tag-Morphing-Funktionen als Teil des Archivs, die die Möglichkeit bieten, Inhalte von DICOM-Tags im Rahmen einer Untersuchung während des Archivierungs- oder Abrufvorgangs zu bearbeiten.

Centricity Clinical Archive und Media Manager

Jedes Bild erzählt eine Geschichte. Konkret bedeutet das in Bezug auf Ihre Patienten, dass sich durch das Erfassen von Bildern und Videos und durch deren Dokumentation in jeder Phase des Arbeitsablaufes wichtige Details zur Patientenversorgung gewinnen lassen.

Der Media Manager ist eine Mobil- und Web-Anwendung, die eine rasche Erfassung und Dokumentation von Bildern, Videos und Dokumenten direkt von mobilen Endgeräten oder stationären PCs aus erlaubt. Die Vorteile: Verkürzung der Dokumentationszeit pro Patientenfall, besserer Schutz vor fehlenden Patientendaten und höhere Produktivität von Mitarbeitern.

Der Media Manager bietet eine intuitive Patientenerkennung per Strichcode oder Patientenaktennummer und initiiert einen geführten Workflow zur Dokumentation der Fallattribute. Bilder werden in ihrem nativen Format automatisch in den XDS-Speicher hochgeladen, wodurch der Zugriff auf Patientendaten unternehmensweit erleichtert wird.

Centricity Clinical Archive – Ressourcen

Auf dem Europe Connectathon 2016 beweist GE Healthcare im Vergleich zu anderen Anbietern von herstellerneutralen Archivierungslösungen eine stärkere Auslegung auf Interoperabilität. Erfahren Sie, wie eine höhere Interoperabilität Ihre klinischen, finanziellen und qualitativen Ergebnisse verbessern kann.

Download

Entdecken Sie die Hauptkomponenten einer umfassenden herstellerneutralen Archivierungslösung, ausgestattet mit Tools und Funktionen, die Ihnen beim Zusammenführen, Vereinheitlichen und Austauschen von Patientendaten im gesamten Netzwerk hilft.

Download

Kontakt

Wenn Sie mehr über unsere Lösungen erfahren oder eine Demo anfordern möchten, geben Sie unten bitte Ihre Kontaktdaten ein.

1. Internetzugang vorausgesetzt.
©2018 General Electric Company – Alle Rechte vorbehalten. GE und das GE Monogramm sind Marken der General Electric Company.
GE Healthcare, ein Geschäftsbereich der General Electric Company
2. Centricity Clinical Archive enthält folgende Produktkomponenten: Centricity Enterprise Archive, Centricity Universal Viewer ZFP-Client, GE XDS Registry, Centricity Clinical Gateway, Audit Trail Repository, Media Manager, ICW Master Patient Index (MPI) und Lexmark PACS Scan. Weiterführende Informationen zu den Anforderungen finden Sie in der Centricity Clinical Archive Compatibility Matrix und in der produktspezifischen Dokumentation.