Centricity™ Universal Viewer

Vielseitig.
Skalierbar.
Interoperabel.

Mit einem einzigen Repository für 2D- und 3D-Bilder führt Centricity Universal Viewer die von Radiologen, Kardiologen und anderen Klinikern benötigten Bildgebungs-Tools intuitiv an einer Stelle zusammen und ermöglicht so den institutsweiten Zugriff auf medizinische Bilddaten an ein und demselben Desktop.

Kollegen berichten

Erfahren Sie, wie HELIMED Diagnostic Imaging die Workflow-Effizienz in der diagnostischen Bildgebung mit Centricity™ Universal Viewer um 40 % steigern konnte

Die größten Vorteile für Verwaltung, klinische Abteilungen und IT

Organisatorische Vorteile

Bessere Personalauslastung in der gesamten Einrichtung

Zufriedenere Ärzte und Fachärzte

Zeitersparnis durch Zugriffsmöglichkeit zu jeder Zeit von jedem Ort1

Klinische Vorteile

Verbesserte Diagnosen durch Zugriff auf umfangreichere webbasierte Daten

Verkürzte Verfahrensdauer

Ortsunabhängige Nutzung der PACS-Software

IT-Vorteile

Geringere IT-Kosten für das Krankenhaus dank kombinierter Lösung

Geringerer Speicherbedarf

Bereitstellung und Wartung weniger disruptiv für die Anwender

PACS-Funktionen der nächsten Generation

Vorteile von Centricity Universal Viewer:

Intelligente Produktivitäts-Tools, beispielsweise SRPs. SRPs (Smart Reading Protocols) sind ein neues Verfahren für Radiologen, um Hängeprotokolle zu erstellen und die Bildanzeige in der Radiologie effizient einzurichten.

Bildgebungsanwendungen mit modernsten Visualisierungsfunktionen fungieren als einheitliche Datenquelle für die Nachbearbeitung von MIP-/MPR- und PET-CT-Aufnahmen sowie für Gefäßanalysen, automatische Knochenausblendung, integrierte Registrierung, onkologische Quantifizierung und mehr.

Eine hochmoderne Workflow-Anwendung für die Mammographie macht eine separate, eigenständige Workstation zur Versorgung der Patientinnen überflüssig. Sie beinhaltet multimodale Workflows für Screening und Diagnostik mit digitalen Bildgebungsfunktionen, u. a. für die digitale Brusttomographie (DBT).

Cross Enterprise Display ermöglicht in der Radiologie den nahtlosen Zugriff auf vorhandene Bilddaten der Patienten auch aus anderen Abteilungen, sofern diese den entsprechenden Zugang bereitstellen. Die Bilder können aus einem PACS von GE Healthcare oder aus einer herstellerunabhängigen Archivierungslösung gestreamt werden.

Die Advanced Cardiology-Tools beinhalten erweiterte Visualisierungs- und Quantifizierungstools für die Kardiologie und bilden so eine zentrale Quelle für die koronare und vaskuläre Analyse, Volumenanalyse, Echomessung und -analyse mit Verfahren wie 2D Strain, 3D- und 4D-Visualisierung. Dazu kommen erweiterte Messtools für Katheterlaborverfahren.

Zugang von überall.¹ Mit dem webbasierten Viewer können Radiologen und Kardiologen ortsunabhängig auf die nötigen Daten zugreifen, was die standortübergreifende Kooperation von Klinikern erlaubt.

Centricity™ Universal Viewer mit Mammoaufnahmen

ViewPoint™ 6 mit Desktop-Integration in Centricity Universal Viewer ist eine umfassende Lösung zur Erstellung und Verwaltung von Ultraschallberichten in verschiedenen Pflegebereichen. ViewPoint™ 6 ist eine dedizierte Lösung für Ultraschallberichte und Bildmanagement. Es kann im Rahmen des Befundungsprozesses Informationen versenden bzw. über vorhandene IT-Systeme (PACS, EMR und KIS/RIS) empfangen.

Centricity™ Universal Viewer mit Kardiologiefunktionen

Centricity Universal Viewer beinhaltet erweiterte Visualisierungs- und Quantifizierungstools für die Kardiologie und bildet so eine zentrale, webbasierte Quelle für die koronare und vaskuläre Analyse, Volumenanalyse, Echomessung und -analyse mit Verfahren wie 2D Strain, 3D- und 4D-Visualisierung. Dazu kommen erweiterte Messtools für Katheterlaborverfahren.

WEITERE INFORMATIONEN

Centricity™ Universal Viewer Edition 100

Der Centricity™ Universal Viewer Edition 100 eignet sich besonders für kleinere Gesundheitsdienstleister mit begrenzten IT-Ressourcen. Es handelt sich um eine gebrauchsfertige, webbasierte PACS-Lösung zum Anzeigen, Speichern und Versenden von Bildern. Der Funktionsumfang umfasst alle Standardfunktionen des Centricity Universal Viewers. Einige Module wie zum Beispiel Cross Enterprise Display und Advanced Cardiology sind jedoch nur mit der Enterprise Edition erhältlich.

Centricity™ Universal Viewer mit erweiterten Visualisierungsfunktionen

Centricity Universal Viewer steigert die Effizienz, denn im Gegensatz zu separaten PACS-Software- und 3D-Systemen nutzt der Viewer ein und dasselbe Repository für 2D- und 3D-Bilder, was den Bildzugriff vereinfacht und die Einrichtung ganzheitlicher Workflows für die Onkologie und andere Fachabteilungen ebenso wie den problemlosen Zugriff auf ältere Aufnahmen und Untersuchungsergebnisse ermöglicht.

Dank der hochmodernen, eingebetteten Anwendungen erübrigt sich die Anmeldung an zahlreichen Einzelanwendungen. Die medizinischen Bilddaten brauchen für Vergleichszwecke nicht mehr aus eigenständigen „Mini“-PACS-Systemen abgerufen zu werden, sodass Radiologen und Kliniker schneller Zugriff auf Untersuchungsergebnisse bekommen.

WEITERE INFORMATIONEN

 
 

Ressourcen

Bessere Kooperation zwischen verschiedenen Klinikstandorten mit Centricity™-Lösungen

Download

Kontakt

Wenn Sie mehr über unsere Lösungen erfahren oder eine Demo anfordern möchten, geben Sie bitte unten Ihre Kontaktdaten ein.

1. Internetzugang vorausgesetzt. Die Ergebnisse können unterschiedlich ausfallen. Diese Erläuterungen stellen keine Zusicherung, Gewährleistung oder Leistungsgarantie dar.