Kompromisslose Bildqualität und klinische Funktionen durch die Kombination aus Abdeckung, räumlicher und zeitlicher Auflösung und spektraler Bildgebung

Wie wäre es, wenn Ihr CT-System die Bedürfnisse all Ihrer Patienten erfüllen kann, sogar bei kompliziertesten Fällen? Stellen Sie sich vor, dass Ihr CT-System in sämtlichen Abteilungen klinische Exzellenz liefert!

Es ist Zeit für eine Revolution.

Revolution CT liefert kompromisslose Bildqualität und klinische Funktionen durch die Kombination aus Abdeckung, räumlicher und zeitlicher Auflösung und spektraler Bildgebung – vereint in einem System. Dieses CT-System stellt revolutionäre und differenzierte Funktionen in allen Ihren klinischen Abteilungen bereit.

Erfahren Sie von Benutzern aus der ganzen Welt mehr über die Vorteile von Revolution CT.

Der neue Revolution CT

Klinische Bilder

GSI Xtream

Volumen. Spektral. Vereinfacht.
Wir stellen vor: GSI Xtream auf Revolution CT, die erste Volumen-Spektral-CT-Technologie, die zur Verbesserung der Erkennung kleiner Läsionen, der Gewebecharakterisierung und der Reduzierung von Metallartefakten entwickelt wurde. Der vereinfachte Workflow erlaubt eine problemlose Integration in Ihre tägliche Praxis.  Die gesamte GSI-Anwendung wurde verbessert – vom Scannen über die Rekonstruktion bis hin zur Visualisierung.  Mit Innovationen wie dem GemstoneTM Clarity-Detektor, Volumenabdeckung und schneller kV-Umschaltung erzielt GE einen einzigartigen Durchbruch.GSI Xtream hilft Ihnen bei einer zuverlässigeren Diagnose von Erkrankungen, wodurch die Patienten letztendlich schneller auf den richtigen Behandlungsweg gebracht werden können.

 

GSI Xtream – Einführungsvideo

Volumen-Spektral-CT – schneller als ein Wimpernschlag1
GSI Xtream erweitert unsere unübertroffene Revolution CT-Plattform um eine breite Kollimation und ein Bildfeld von 50 cm und ermöglicht somit diese einzigartige Volumen-Spektral-CT-Bildgebung.  Dank der ultraschnellen kV-Umschaltung können Sie auch schwierig zu untersuchende Patienten scannen und die Auswirkungen von Bewegungen reduzieren. Der Gemstone Clarity-Detektor in Kombination mit ASiR-VTM ermöglicht dosisneutrale Untersuchungen von Patienten jeder Größe.2 Machen Sie sich mithilfe der Volumen-Spektral-CT ein vollständiges Bild.

Mit Spektral-CT weit über gewöhnliches Dual Energy hinaus
Die Darstellungsmöglichkeiten der Spektral-CT werden Ihre Erwartungen an Ihren CT-Scanner neu definieren. Materialdichte-Bilder sind mehr als eine Visualisierung der Anatomie, sie charakterisieren Gewebe, wodurch Sie den Unterschied zwischen ähnlichen HU-Dichten wie Zysten oder angereicherten Läsionen erkennen können. Mit einem Kontrast-Rausch-Verhältnis, das 60 % höher ist als bei der Single-Energy-CT mit 120 kV, verbessern monochromatische Bilder die Erkennung von Läsionen und erhöhen den Kontrast.3 Und GSI MAR reduziert Metallartefakte bei gleichbleibender räumlicher Auflösung, sodass Sie auch im Bereich von stark störenden Metallimplantaten Details erkennen.

Vereinfachter Workflow, der sich im Hintergrund hält
Der optimale Workflow ist so gut wie unsichtbar und unterstützt Sie im Hintergrund dabei, Ihre wichtigen alltäglichen Aufgaben zu erledigen. Von der Einrichtung bis zur Nachverarbeitung ist GSI Xtream so intuitiv wie eine Untersuchung bei einer Energiestufe. GSI Assist und Clinical ID standardisieren und automatisieren die Protokollwahl und senden Bilder direkt an das PACS und/oder die AW.  Diese Verbesserungen, in Kombination mit der nativen GSI-Rekonstruktion, ermöglichen einen Spektral-CT-Workflow, der doppelt so schnell ist.4

1. Ultraschnelle kV-Umschaltung mit 0,25 ms
2. In der klinischen Praxis kann durch den Einsatz der ASiR-V-Technologie die Patientendosis für die CT je nach klinischer Aufgabe, Patientengröße, anatomischer Lokalisierung und den klinischen Verfahren reduziert werden. Um die angemessene Dosis zu bestimmen und gleichzeitig für die spezielle klinische Aufgabe eine gute diagnostische Bildqualität zu erhalten, sind der Radiologe und ein Medizinphysiker zu Rate zu ziehen.
3. Nachgewiesen anhand von Tests mit Körperphantom bei 11 und 19 mGy und einer Jodkonzentration von 2, 5, 10 und 15 mg/ml.
4. Im Vergleich zu Revolution HD

GSI Schulungszentrum

Videogalerie

Dr. Sahani zeigt den Einsatz von GSI bei
unterschiedlichen klinischen Aufgaben.

1-Klick-GSI-Protokolle können
bei der Charakterisierung von Läsionen helfen.


Dr. Morgan erläutert das Thema PACS und die
AW Workstation.

GSI Xtream am Revolution CT
Verbesserte klinische Ergebnisse für die Onkologie

Lösungen

Erweiterung der klinischen Versorgung mit optimierten Lösungen, die auf Ihre Patienten zugeschnitten sind.

Mithilfe von Smart Technologies, einer Sammlung intelligenter CT-Werkzeuge, können Sie mit mehr Effizienz und in erweiterten Anwendungsbereichen, wie z. B. bei Schlaganfällen, Polytraumata und Herzerkrankungen, Ihre Bildgebungsziele erreichen und gleichzeitig eine hohe Diagnosesicherheit bei geringerer Strahlenbelastung gewährleisten.

Smart Dose
Intelligente Technologie, die hilft, bei geringeren Strahlendosen hochwertige Bilder aufzuzeichnen. So werden die Genauigkeit der Diagnosestellung verbessert und die Strahlenbelastung für den Patienten gesenkt.

Der RevolutionTM CT verfügt über die aktuellen Smart Dose-Technologien, mit denen Sie hochwertige Bilder bei geringeren Strahlendosen erzielen können. Die Smart Dose-Technologien tragen zu einer präziseren Diagnose und einer geringeren Strahlenaussetzung der Patienten bei routinemäßigen und erweiterten Untersuchungen bei und umfassen auch dynamische Erfassungen für Perfusions- und 4D-Untersuchungen.

Die wichtigsten Smart Dose-Technologien sind:

  • Integriertes ASiR-VTM – Diese Rekonstruktionstechnologie wurde speziell zur Erzielung geringerer Rauschpegel entwickelt. Sie verbessert die Erkennung bei geringem Kontrast und reduziert die Dosis bei Patienten jeder Altersklasse routinemäßig um 82 %.1
  • Organ Dose Modulation – Das System kann zudem Röntgenstrahlen automatisch modulieren, um die Dosis für strahlungsempfindliche Organe und anatomische Bereiche wie die Augen und die Brust zu reduzieren, ohne dass sich dies auf die Bildqualität auswirkt.
  • Pädiatrische Bildgebung – Bildgebung bei Kindern ohne Sedierung, bei minimalem Atemanhalten und bei sehr geringer Dosis. Das gesamte Abdomen und das Becken können in weniger als einer Sekunde gescannt werden.
  • 70-kV-Scans – Diese Funktion ermöglicht dosisreduzierte Protokolle, die besonders für die Bildgebung bei Kindern geeignet sind.
  • Smart Patient Centering – Mit dieser Funktion kann vor der Durchführung der CT-Untersuchung die korrekte Zentrierung überprüft werden. Anhand der Übersichtsaufnahme prüft das System die korrekte Zentrierung des Patienten und empfiehlt zu diesem Zweck entsprechende Bewegungen des Tisches.
  • DoseWatchTM– AuntMinnie-Preis 2015 für „Best New Radiology Software“. DoseWatch ist eine web- und cloudbasierte Software, die zur Verfolgung und Analyse von Dosisdaten sowie zur diesbezüglichen Berichterstattung auf Praxisebene dient.

Smart Flow 
 
Systeme, mit denen Sie die Arbeitsabläufe und den Datenzugriff vereinfachen und so Ihre Produktivität steigern können.

Willkommen bei der neuen Bedienerumgebung Clarity Operator Wir haben uns Anregungen bei Verbrauchergeräten geholt, die im Alltag gerne eingesetzt werden, und diese in eine komplett neue und doch vertraute Benutzerschnittstelle integriert. Die neue Revolution CT Clarity Operator-Bedienerumgebung ist mit aktuellen Smart Flow-Technologien ausgestattet und bietet Ihnen einen intuitiven, angeleiteten Aufnahmearbeitsablauf, mit dem Sie die Scaneinstellungen vereinfachen und Scans konsistenter gestalten können.

Möglichkeiten der Smart Flow-Technologien:

  • Passen Sie sich an die Anforderungen Ihrer Patienten an, indem Sie in der Protokollsammlung Untersuchungsserien hinzufügen oder löschen.
  • Der mit Registerkarten versehene Arbeitsablauf ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die Untersuchungen von mehreren Patienten und benachrichtigt den Benutzer, sobald alle Aufgaben abgeschlossen sind.
  • Personalisierung der Scanparameter basierend auf dem Patienten-Scout.
  • Anhand von Aufgabenlisten können CT-Rekonstruktionen, die Bildübertragung und -nachbearbeitung vorab geplant und beschleunigt werden.
  • Dank des integrierten EKG-Moduls werden keine zusätzlichen Kabel benötigt.
  • Der Innendurchmesser der Röntgenröhre beträgt 80 cm, der Patiententisch hat eine Tragkraft von bis zu 305 kg (675 lbs). Scans von bis zu 200 cm Länge sind möglich. Dadurch ist die Spannweite der Patienten, die untersucht werden können, wesentlich größer.

Smart Kids
Bessere Behandlung mit weniger Strahlung.

Revolution CT ermöglicht die Durchführung von bildgebenden Verfahren bei Kindern ohne Sedative, ohne Atemanhalten und bei geringer Dosis. Das gesamte Abdomen und das Becken können in weniger als einer Sekunde gescannt werden.

70-kV-Scannen ermöglicht dosisreduzierte Protokolle, die besonders für die Bildgebung bei Kindern geeignet sind. Designelemente wie warme Beleuchtung und Muster auf der Innenseite der CT-Röhre haben eine beruhigende Wirkung. Die Adventure SeriesTM ist optional. Hierbei handelt es sich um speziell gestaltete Themenräume, in denen Kinder in die Unterwasserwelt oder ein Dschungelabenteuer versetzt und so von der Untersuchung abgelenkt werden.


Smart Spectral
Eine innovative Technologie für die spektrale Bildgebung, mit der die Vorbereitungsarbeiten dieses komplexen Verfahrens vereinfacht werden können.

GSI Assist und Clinical ID standardisieren und automatisieren die Protokollwahl und senden Bilder direkt an das PACS und/oder die AW. Diese Verbesserungen, in Kombination mit der nativen GSI-Rekonstruktion, ermöglichen einen Spektral-CT-Workflow, der doppelt so schnell ist.2

Mit dem GSI Xtream-Workflow wird die Spektral-CT zur Routine.


Smart Cardiac
Eine innovative Technologie für rasche und wiederholte Vorbereitungen von komplexen kardiologischen Verfahren auf verlässliche Weise.

Mit Revolution CT können, unabhängig von der Herzfrequenz, hochauflösende, störungsfreie Aufnahmen des gesamten Herzens innerhalb eines einzigen Herzschlags angefertigt werden. Die Aufnahme innerhalb eines Herzschlags kann für Kalzium-Scoring, Koronar-Bildgebung oder umfassende Herzbewertungen mit oder ohne Betablocker erzielt werden.

Die wichtigsten Smart Cardiac-Technologien sind:

  • Flexible Scanmodi ermöglichen eine rasche und präzise TAVR-Planung mit geringer Strahlungs- und Kontrastdosis3.
  • One-beat Auto Gating – mit dieser Funktion wird der ideale Zeitpunkt für Aufnahmen des ganzen Herzens innerhalb eines einzigen Herzschlags im Herzzyklus bei einer beliebigen Herzfrequenz bestimmt.
  • Smart Phase zur automatischen Bestimmung der Phase mit der geringsten Bewegungsaktivität des Herzens.
  • SnapShotTM Freeze – Dank dieser Technologie ist selbst bei CT-Untersuchungen von Patienten mit höherer Herzschlagfrequenz eine detailgenaue Abbildung möglich.

Sehen Sie Dr. Sablayrolles und seinem Team zu, wie sie ausgesprochen schwierige Herzpatienten behandeln.


Smart Stroke
Größere anatomische Abdeckung sowie schnellere Rekonstruktion und Nachverarbeitung – damit Sie kritische Triage-Entscheidungen schneller treffen können.

Bei der Rettung von Gehirngewebe kommt es auf jede Minute an. Die Smart Stroke-Technologien, mit denen Rekonstruktions- und Nachbearbeitungszeiten verkürzt werden können, umfassen:

  • CT des gesamten Gehirns mit einer Detektorabdeckung von bis zu 16 cm
  • Schnelle CT-Angiopraphie von Kopf und Nacken mit geringer Dosis anhand von Scans mit niedriger Röhrenspannung, hoher Geschwindigkeit des Patiententisches und ASiR-V.TM
  • Dynamische Perfusion des gesamten Gehirns mit geringer Dosis anhand von variablen Messungen, intelligenter Kollimation und bei Stillstand des Patiententisches
  • Optimierter Arbeitsablauf mit bis zu doppelter Bildrekonstruktionsleistung und klinischen Identifikatoren zur Priorisierung zeitkritischer Untersuchungen
  • Intuitive Nachbearbeitung mit Stroke VCAR4, Dynamic Shuttle und CT Perfusion 4D Neuro
  • Mehrstufige CTA-Protokolle zur Überwachung des kollateralen Blutkreislaufs

Smart Trauma
Mit diesem umfassenden Paket spezifischer Werkzeuge für Patienteneinrichtung, Scannen und Bildauswertung sind Sie für die Behandlung von Traumata bestens gerüstet.

Revolution CT wurde für die schnelle Auswertung von Traumata entwickelt. Mithilfe der Smart Trauma-Technologien und deren spezifischen Traumaprotokolle, dem priorisierten Arbeitsablauf und atemunabhängigen Aufnahmen können die Qualität und der Arbeitsablauf von Polytrauma- und/oder Ganzkörper-CT-Scans verbessert werden.

Geräte mit Smart Trauma-Technologie umfassen:

  • 80 cm Innendurchmesser der Röhre
  • Scanbereich von ganzen 50 cm
  • axiale Aufnahme von 160 mm
  • räumliche Hochkontrastauflösung
  • Mehrfachmaterial-Artefaktreduktion, um selbst bei neben dem Körper liegenden Armen qualitativ hochwertig Aufnahmen des Patienten anzufertigen
  • nahtloser Arbeitsablauf mit Rekonstruktionspriorisierung und Rekonstruktion mit bis zu doppelter Geschwindigkeit

1. In der klinischen Praxis kann durch den Einsatz der ASiR-V-Technologie die Patientendosis für die CT je nach klinischer Aufgabe, Patientengröße, anatomischer Lokalisierung und den klinischen Verfahren reduziert werden. Um die angemessene Dosis zu bestimmen und gleichzeitig für die spezielle klinische Aufgabe eine gute diagnostische Bildqualität zu erhalten, sind der Radiologe und ein Medizinphysiker zu Rate zu ziehen.

2. Im Vergleich zu Revolution HD.

3. In Verbindung mit einer beschleunigten Tischgeschwindigkeit und der kV-Assist-Technologie.

4. Nicht in allen Ländern verfügbar.

Technologie


Laden Sie dieses ausführliche Whitepaper herunter, um mehr über GSI Xtream zu erfahren. Dank Innovationen wie dem Gemstone-Detektor, schneller kV-Umschaltung und HyperDrive bietet diese Technik ein maximales FOV mit kompromissloser Geschwindigkeit.




Revolution CT verbessert dank seines innovativen Designs Routineuntersuchungen und stellt allen Ihren Ärzten und selbst bei den am schwierigsten zu untersuchenden Patienten bahnbrechende klinische Anwendungen bereit. Lernen Sie die Technologie kennen, die mit Funktionen wie Aufnahmen des gesamten Herzens in einem einzigen Herzschlag, Smart Stroke, TAVR-Planung und zuverlässigen Routineuntersuchungen alles möglich macht.

160 mm Erfassung des gesamten Organs zur Darstellung des Herzens innerhalb eines Herzschlages ohne Bewegungsartefakte und bei jeder Herzfrequenz Aufnahmen im Bereich von Bruchteilen einer Sekunde um Bewegungsartefakte zu minimieren und einen gleichmäßigen Kontrast zu gewähren
0,23 mm Hochauflösende Bilder mit dem Gemstone Clarity Detektor
437 mm/s HyperDrive-Tischgeschwindigkeit für eine schnelle Scan-Akquisition
80 cm Großer Innendurchmesser der Röntgenröhre, der die Durchführung bildgebender Verfahren bei schwierig zu untersuchenden Patienten, wie bariatrischen oder Trauma-Patienten, ermöglicht
305 kg Patiententisch mit 305 kg Tragkraft für bariatrische Patienten optional (Standard 225 kg Tragkraft)
82 % Bis zu 82 % Dosisreduktion mit der iterativen Rekonstruktionstechnologie ASiR-V1
70 kV
Scannen Sie bei geringerer Röntgenröhrenspannung, und optimieren Sie die Strahlendosis für Patienten entsprechend (70, 80, 100, 120 oder 140 kV).
1,8x
Verbessern Sie mit dem neuen Xtream-Rekonstruktions-Server die Rekonstruktionsleistung um das bis zu 1,8-Fache.
0,25 msec
Ultraschnelle kV-Umschalttechnologie für GSI Xtream
50 cm
Field of View (FOV) – verbesserte Bildregistrierung zur Materialdifferenzierung in GSI Xtream

Sehen Sie sich an, wie das Revolution CT-Detektormodul funktioniert.

1 In der klinischen Praxis kann durch den Einsatz der ASiR-V-Technologie die Patientendosis für die CT je nach klinischer Aufgabe, Patientengröße, anatomischer Lokalisierung und den klinischen Verfahren reduziert werden. Um die angemessene Dosis zu bestimmen und gleichzeitig für die spezielle klinische Aufgabe eine gute diagnostische Bildqualität zu erhalten, sind der Radiologe und ein Medizinphysiker zu Rate zu ziehen.

Klinische Berichte



Verwandte Inhalte

Revolution CT GSI Xtream – WhitepaperDownload