CardioLab* IT ist das Herzstück der CardioLab-Familie und hervorragend für Einrichtungen geeignet, die ein EP-Aufzeichnungssystem mit allen wichtigen Funktionen und einer außergewöhnlichen Leistung erwarten.

Grundlegende Funktionen. Herausragende Leistung.

CardioLab IT ist das Herzstück der CardioLab-Familie und unterstützt Sie bei der Optimierung Ihrer Arbeitsabläufe, Ihrer Produktivität und Ihres Durchsatzes. Die innovativen Funktionen von CardioLab IT erlauben eine einfache Bedienung, ausgezeichnete Signalqualität und umfassende IT-Datenintegration.

Von der Patientenaufnahme über Diagnose und Behandlung bis hin zur Abrechnung: CardioLab IT fördert mit intuitiven Funktionen und Automatisierungsoptionen die Effizienz und hilft Ihnen, die bestmögliche Versorgungsqualität zu erreichen.

  • 82% of hospital tech experts reported a "significant security incident" in 20181
  • $3.86M – Average cost of data breach in 20182

  • $408 – High healthcare breach resolution cost per record in 20183

Vorteile

 

CardioLab IT unterstützt Sie mit bewährter Technologie von Prucka:

  • Erstklassige Signalqualität. Der leistungsstarke CLab II Plus*-Verstärker liefert die für herausragende intrakardiale und elektrokardiografische Aufzeichnungen erforderlichen hochwertigen Signale. 
  • Optimierte Verfahren. Leistungsfähige erweiterte Signalanalysewerkzeuge, darunter der Betrachtungs-Bildlauf, Caliper mit mehreren Schenkeln, erweiterte Rhythmuserkennung, simultane Analyse von multiplen Aktivierungszeiten sowie Echtzeit-Mapping- und Trigger-Tools unterstützen die Optimierung komplexer Abläufe und tragen zur Verbesserung von Auswertungsverfahren und Falldokumentation bei.       
  • Zuverlässige Leistung mit klinisch relevantem Funktionsumfang. Die ausgezeichnete Signalqualität mit leistungsfähigen EP-Anwendungen sorgt für verbesserte EP-Verfahren. CardioLab IT ist Ihren Anforderungen entsprechend zur Optimierung des Arbeitsablaufs konfigurierbar und bietet Signaldaten-Analysetools zur Beurteilung administrativer und klinischer Verfahren.
  • Erfassung registerspezifischer Datenelemente am Point-of-Care Einfacher Export in das Centricity* ACC-Register oder Anwendungen von Drittanbietern CardioLab IT verfügt über Registerformularsätze, die das CathPCI**- und das IDC**-Register unterstützen und Ihre Teilnahme am ACC NCDR-Register erleichtern. 
  • Integration von und Schnittstellen zu Systemen von GE und Drittanbietern Bedienung wichtiger CardioLab-Funktionen im Verfahrensraum über die Tischsteuerung des GE Innova-Röntgensystems Von Centricity DMS oder Drittanbietersystemen empfangene ADT-Daten werden in den klinischen Fall integriert. CardioLab sendet demographische Daten an das GE Innova-Röntgensystem und empfängt von diesem Behandlungsdaten. Optional kann CardioLab auch mit Röntgensystemen von Drittanbietern verbunden werden. Datenschnittstellen zur Protokollierung von Energie, Impedanz, Zeit und Temperatur sind für die meisten Ablationsgeneratoren verfügbar. 
  • Umfassende Fallberichte Flexible Fallberichte auf Basis von Microsoft** Word erlauben eine präzise und vollständige Verfahrensdokumentation. Verfahren, Mitarbeiter und eingesetztes Material werden mit Intervallmessungen, Protokollen und Ereignissen aufgezeichnet.  Kurven zur Anzeige von Elektrogrammen vor und nach dem Eingriff können hinzugefügt werden.

Technologie

Technische Merkmale von CardioLab IT:

  • Echte bipolare Aufzeichnungen mit bis zu 224 Eingängen und 128 Kanälen.
  • Leistungsstarke, fortschrittliche Signalanalysealgorithmen unterstützen Ihre Denkprozesse, optimieren Verfahren und verbessern Analyse und Falldokumentation.
  • Der optimierte Multi-Path-Dokumentations- und Berichts-Workflow hilft Ihnen, Fälle mit wenigen Unterbrechungen zu dokumentieren und Engpässe im Workflow auf ein Minimum zu beschränken.
  • Die elektronische Signatur spart Zeit bei der Sicherstellung der Dokumentenkonformität.