Innova IGS 540

Das am Boden montierte System InnovaTM IGS 540 ermöglicht eines der größten Bildfelder für interventionelle Onkologieverfahren.

igs-for-interventional-oncology-innova-igs-540-overview

Optimale Bildführung für Ihre Interventionen.

Mit seinem quadratischen 41-cm-Detektor ermöglicht das Innova IGS 540 eine umfangreiche Körperabdeckung bei peripheren und abdominellen Eingriffen.

Das Innova IGS 540 wurde völlig neu entwickelt. Es liefert die erforderliche Bildklarheit und hilft dabei, die Dosis so gering wie möglich zu halten. Es umfasst Funktionen wie die Dosisanpassung1, bei der Sie mithilfe von Tools aus bis zu fünf2 automatischen Belichtungsvoreinstellungen für Ihr System auswählen können. Diese Voreinstellungen können Sie zudem in jedem klinischen Protokoll bearbeiten, wodurch im Interesse einer sachkundigen Entscheidungsfindung individuelle Anpassungen für verschiedene Verfahren und Benutzer möglich sind.

Mithilfe von spezifischen modernen Anwendungen können Sie Ihre Verfahren zuverlässig planen, leiten und beurteilen.

  • FlightPlan for Liver hilft bei der Planung von Leberembolisationen in drei intuitiven Schritten. Die Gefäße, die von der Katheterspitze bis zum hypervaskularisierten Tumor verlaufen, werden automatisch hervorgehoben.

  • Mit Innova TrackVision planen und führen Sie die Nadel bei entsprechenden Eingriffen, indem Sie eine oder mehrere Nadeltrajektorien für einen spezifischen Fall bestimmen und diese virtuellen Trajektorien dann auf Echtzeit-Durchleuchtungsbildern überlagern. Sie wissen dann auch bei komplizierten anatomischen Strukturen immer, wo sich die Instrumente befinden.

Tour

  • Winkeleinstellungen der Gantry

    Dank des dreiachsigen C-Bogens sind auch komplexe Winkeleinstellungen einfach zu erreichen.
  • Zugang zum Patientenkopf

    Leichter Zugang zum Kopf des Patienten dank des versetzten C-Bogens und des L-Positionierers.
  • InnovaBreeze*

    Verfolgen Sie den Kontrastbolus in Echtzeit, und profitieren Sie dabei von der variablen und steuerbaren Verschiebungsgeschwindigkeit und dem einfachen Workflow.
  • Lateralaufnahmen

    Einfacher Wechsel von der AP-Ansicht zur lateralen Ansicht dank des flexiblen versetzten C-Bogens und des L-Positionierers.
  • Versetzter C-Bogen

    Maximale Flexibilität bei der Positionierung und ausgezeichneter Zugang zum Patienten – für eine optimale Abdeckung von der Leistengegend bis zum Kopf.

Vorteile

Klinische Anwendungen

Über 20 fortschrittliche Anwendungen zur Planung, Durchführung und Beurteilung komplexer Verfahren

GE Healthcare bietet eine komplette Serie erweiterter Anwendungen, mit denen die Effizienz Ihres Labors und die klinische Zuverlässigkeit bei der Planung, Durchführung und Beurteilung komplexer Eingriffe gesteigert werden. Sie eignen sich für einen gesamten Bereich interventioneller Verfahren und wurden entwickelt, um spezifische Herausforderungen zu meistern. Ein Beispiel für eine herausragende Innovation für die interventionelle Onkologie ist FlightPlan for Liver. Dieses Programm hilft bei TACE-Verfahren durch automatisches Hervorheben der Gefäße, die von der Katheterspitze zur hypervaskularisierten Läsion verlaufen.

GE Healthcare Innova IGS 540 Klinische Anwendung FlightPlan for Liver
FlightPlan for Liver
Ein Durchbruch bei der Leberembolisation
FlightPlan for Liver unterstützt Sie bei der Planung von Leberembolisationsverfahren. Das Programm markiert automatisch Gefäße, die von der Katheterspitze in die unmittelbare Nähe einer hypervaskularisierten Läsion verlaufen.
Weitere Informationen?


GE Healthcare Innova IGS 540 Klinische Anwendung Innova 3D
Innova 3D
3D-Bildgebung im interventionellen Labor

Innova 3D ist ein Erfassungsmodus, der anhand von Rotationsangiographien 3D-Bilder erzeugt und somit die klare Darstellung von komplexen Gefäßstrukturen im interventionellen Labor ermöglicht. Es sorgt für 3D-Bilder mit hohem Kontrast, die eine feine räumliche Auflösung über einen vollen Bereich von Gewebedichten zeigen. Die Rekonstruktion erfolgt automatisch basierend auf Ihren bevorzugten Parametern auf der Advantage Workstation. Das heißt, Sie haben Zugang zu einem gesamten Analysetool-Bereich.
Weitere Informationen?

GE Healthcare Innova IGS 540 Klinische Anwendung Innova Vision
Innova Vision
3D-Führung in Echtzeit

Innova Vision stellt per Mausklick präparierte 3D-Datensätze aus CT-, MR- oder 3D-Rotationsaufnahmen auf Echtzeit-Durchleuchtungsbildern überlagert dar. Diese 3D-Roadmapping-Anwendung hilft, Geräte sicher durch komplexe anatomische Strukturen zu führen.
Weitere Informationen?

GE Healthcare Innova IGS 540 Klinische Anwendung Innova CT
Innova CT
Erfassen Sie im Gefäßlabor CT-ähnliche Aufnahmen

Innova* CT ist für den Einsatz bei klinischen Anwendungen bestimmt, die eine hohe Detailschärfe bei niedriger Kontrastauflösung erfordern. Das System zeichnet sich durch eine optimierte Weichgewebedarstellung aus, die eine bessere Abklärung von verdächtigen Läsionen ermöglicht. Durch die Verfügbarkeit von CT-ähnlichen Aufnahmen direkt im Gefäßlabor brauchen Patienten nicht mehr in einen CT-Untersuchungsraum gebracht zu werden.
Weitere Informationen?

GE Healthcare Innova IGS 540 Klinische Anwendung Innova TrackVision
Innova TrackVision
Verlässliche Bildführung

Innova TrackVision unterstützt Sie bei Ihren interventionellen Verfahren durch dreidimensionale Nadelführung. Mit dieser Methode können Sie die Nadel durch eine geplante Trajektorie führen, die auf einem Echtzeit-Durchleuchtungsbild überlagert dargestellt wird. Jedwede Abweichung vom Weg wird dabei sichtbar.
Weitere Informationen?

GE Healthcare Innova IGS 540 Klinische Anwendung Integrated Registration
Integrated Registration
Multimodales Bildmanagement

Integrated Registration ermöglicht das Fusionieren und Registrieren von zwei volumetrischen Akquisitionen aus einer oder zwei verschiedenen Bildgebungsmodalitäten. Sie können damit einfache Vergleiche von anatomischen 3D-Bildern aus der CT und MRT mit PET-, SPECT- und Röntgenangiografie-Aufnahmen3 für noch umfassendere Analysen anstellen.
Weitere Informationen?

Verwandte Inhalte

Umfassende Lösung für die Leberembolisation

Download

Weitere Produkte

In der klinischen Praxis hängen die Ergebnisse des Einsatzes von Dosisreduzierungstechniken von der klinischen Aufgabe, der Patientengröße, der anatomischen Lokalisierung und den klinischen Verfahren ab. Der interventionelle Radiologe muss ggf. mit Unterstützung eines Physikers die geeigneten Einstellungen für die jeweilige klinische Aufgabe bestimmen. 

1 – Option 

2 –Außer in folgenden Ländern: Deutschland, Schweiz, Österreich, Neuseeland, wo diese Liste auf 3 Voreinstellungen beschränkt ist. 

3. Bei Röntgenangiografie-Serien unterstützt die integrierte Registrierung derzeit nur 3D-Röntgenangiografie-Bilder (als CT Image Storage DICOM-Objekte gespeichert), die mit GE-Geräten erfasst und mit der 3DXR-Anwendung rekonstruiert wurden.