MotionFree


Wie oft arbeiten Sie um Bewegung herum, anstatt durch sie durchzusehen?

Die Atembewegung wirkt sich auf etwa die Hälfte aller PET/CT-Verfahren negativ aus. Und nicht nur im Thorax, sondern auch bis zum Becken. Darüber hinaus beeinflusst es Ihre Bilder auf eine Weise, die Sie nicht immer vorhersagen oder interpretieren können. Es kann kleine Läsionen verbergen, die Beurteilung des Stadiums für die Behandlung erschweren und zu ungenauen SUV- und Volumenmessungen führen. Jede Situation ist einzigartig. Die derzeitigen Lösungen sind jedoch umständlich und zeitaufwändig, was Sie in die schwierige Lage versetzt, die Situationen auswählen zu müssen, in denen Sie sie einsetzen können. Infolgedessen erhält nur ein kleiner Prozentsatz der von einer Bewegung betroffenen Gesamtvorgänge die Vorteile der Bewegungskorrektur.

Überzeugen Sie sich selbst mit MotionFree

Wir stellen vor: MotionFree1. Es ist die erste Lösung für das Management von Atembewegungen, die kein Gating-Gerät enthält. Es ist immer da und überwacht die Atembewegung im Hintergrund jedes PET/CT-Verfahrens. Wenn es eine Anomalie erkennt, ändert es automatisch den Scan und integriert dann das Gelernte in Echtzeit in das endgültige Bild. Das ist die neue Art zu scannen. Sie müssen nie mehr entscheiden, wann Sie die Bewegungskorrektur erneut verwenden möchten. Stattdessen können Sie sich darauf verlassen, dass jeder Patient die Vorteile einer reduzierten Bewegung in seinen Bildern erhält.

Technologie

Es ist bereits verfügbar, wenn Sie es brauchen

Das Besondere an MotionFree ist, dass es immer da ist, selbst wenn Sie nicht glauben, dass Sie es brauchen. Es gibt Ihnen die Flexibilität zu wählen, welche Bettpositionen eine Bewegungskorrektur benötigen, wobei es ständig die Daten der Atembewegungen im Hintergrund sammelt und korrigiert. Selbst wenn Sie MotionFree nicht für eine bestimmte Bettposition ausgewählt haben, können Sie jederzeit zurückgehen und diese Daten verwenden, um ein bewegungskorrigiertes Bild zu erstellen. Es ist für jeden Patienten in jeder klinischen Situation geeignet. Sie können es als Teil Ihrer täglichen Bildgebungsroutine verwenden oder neue Indikationen mit neuen Tracern untersuchen.

Behalten Sie jeden Atemzug im Auge

MotionFree überwacht aktiv das Atemmuster Ihres Patienten anhand von Informationen aus dem PET-Koinzidenzstrom. Während herkömmliche Gating-Geräte Bewegungen an einer einzigen Stelle und in einer einzigen Richtung an der Körperoberfläche verfolgen, misst MotionFree die Organbewegung in drei Dimensionen. Das bedeutet, dass selbst kleinste Bewegungen erkannt werden, was wichtig ist, da jeder Patient ein einzigartiges Atemmuster hat.

Es trifft fundierte Entscheidungen im Handumdrehen

Da MotionFree interne Daten verwendet, erkennt es automatisch die Auswirkungen von Atembewegungen und trifft Echtzeit-Scan-Entscheidungen darüber, wann die Scan-Dauer verlängert werden soll. Seine Entscheidungen sind schnell und präzise. Sie werden eine Verbesserung der quantitativen Genauigkeit2 um bis zu 30 Prozent und der Läsionsvolumenmessung2 um bis zu 67 Prozent feststellen.

  • Bis zu 30 % höhere Quantifizierungsgenauigkeit (SUVmittel) im Vergleich zu nicht verarbeiteten Daten (STATIC, keine Bewegungskorrektur)3

  • Bis zu 67 Prozent verbesserte Messungen des Läsionsvolumens2

Jede Korrektur wird bis zum Ende durchdacht

Wenn ein Scan abgeschlossen ist, hat MotionFree alles, was es braucht, um Bewegungsartefakte aus Ihren PET-Bildern zu entfernen. Es integriert alle Atembewegungskorrekturen vollständig in die endgültige Bildrekonstruktion. Ergebnis: Die Bewegungskorrektur verbessert jedes einzelne Bild.

Workflow

Eine nahtlose digitale Einrichtung

Herkömmliche Gating-Geräte sind klobig und umständlich und benötigen bis zu 11 Minuten für die Vorbereitung. Nach der Vorbereitung besteht immer die Gefahr von Signal- oder Detektorfehlern, die wiederholte Untersuchungen notwendig machen. MotionFree beseitigt all diese Hindernisse und bietet ein nahtloses Verfahren ohne zusätzliche Geräte. Dies ist ein großer Vorteil für Sie, Ihre Patienten und Ihre überweisenden Ärzte und eine Sorge weniger für MTRAs.

Klicken Sie hier, um mehr über die Vorteile von MotionFree für Ihre Arbeitsabläufe zu erfahren.

  • Die Initiierung von MotionFree ist so einfach wie die Auswahl eines Protokolls

  • Verkürzen Sie die Patienten-Einrichtungszeit um bis zu 11 Minuten im Vergleich zu einem externen Gating-Gerät4

  • Kein analoges Gating-Gerät mehr erforderlich

Komfort

Nehmen Sie Ihren Patienten eine große Last von der Brust

Wenn Ihre Patienten zu einem PET/CT-Scan kommen, stehen sie bereits unter ausreichendem Stress, ohne dass ihnen ein Teil der Ausrüstung auf die Brust gelegt wird oder sie aufgefordert werden, auf eine bestimmte Weise zu atmen. Mit MotionFree können Sie Ihren Patienten diese Last nehmen. Sie können auch die Gesamtdauer des Eingriffs um bis zu 11 Minuten reduzieren und ihnen die Freiheit geben, sich zu entspannen und natürlich zu atmen. Während Sie die klarsten Bilder aufnehmen, die möglich sind.

  • Verbessern Sie die Patientenerfahrung, indem Sie die Gesamtuntersuchungsdauer um bis zu 11 Minuten reduzieren5

  • Kein unbequemes externes Gerät

     

  • Eine Sorge weniger für Patienten

Images (Bilder)

Ebnet den Weg für klare Bilder

Mit MotionFree können Sie störende Bewegungsartefakte in Ihren PET-Bildern vermeiden. Es entfernt nicht nur automatisch Bewegungsartefakte von jedem PET-Bild, sondern beseitigt auch alle Hindernisse im Arbeitsauflauf, die den gewünschten Korrekturen bisher im Weg standen.

Klicken Sie hier, um mehr über die klinischen Vorteile von MotionFree zu erfahren.

Zusammenfassung

MotionFree ist der neue Standard

MotionFree ist mit seinem benutzerfreundlichen, vollständig digitalen Arbeitsablauf der neue Standard für die PET-Bildgebung und ein unverzichtbares Werkzeug für echte Erkenntnisse. Jetzt können Sie Ihren überweisenden Ärzten Berichte zur Verfügung stellen, die frei von Unsicherheiten durch Artefakte durch Atembewegungen sind. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Wir würden Ihnen gerne zeigen, wie es funktioniert. Kontaktieren Sie uns für eine Demonstration, damit Sie selbst sehen können, wie einfach die Anwendung ist.

Begleitdokumente

Klinische Vorteile von MotionFreeDownload
Workflow-Vorteile von MotionFreeDownload

Weitere Produkte

1MotionFree ist noch nicht für die Verwendung auf Discovery IQ oder Discovery MI DR PET/CT-Systemen CE-zertifiziert.

2Im Vergleich zu nicht verarbeiteten Daten (STATISCH, keine Bewegungskorrektur). Wie in Phantomtests mit einem typischen und schnellen Atemmodell und OSEM-Rekonstruktion nachgewiesen.

3Wie in Phantomtests mit einem typischen und schnellen Atemmodell und OSEM-Rekonstruktion nachgewiesen. Die Verbesserungen der quantitativen Genauigkeit basieren auf dem SUVmittel.

4Basierend auf der klinischen Praxis am Universitätsklinikum Zürich mit 5-Ring-PET/CT mit MotionFree und RPM. Diese Ergebnisse dienen nur der Veranschaulichung und stellen eine spezifische Kundenerfahrung dar. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach klinischer Praxis und Umständen variieren.

5Im Vergleich zum gerätebasierten atemgetriggerten Gating.