Automatische Segmentierung und Beurteilung von Leber- und Leberläsionen

Lebererkrankungen stehen weltweit mit einer hohen Morbidität und Mortalität im Zusammenhang. Leberkrebs ist derzeit der dritthäufigste primäre Krebs und häufig die Ursache für metastatische Erkrankungen. Die Erkennung und Überwachung von Leberläsionen erfordert Werkzeuge zur Vermessung und zur Nachverfolgung von Veränderungen. Darüber hinaus müssen Sie zur Planung einer chirurgischen Resektion die Volumen von Leber, Leberlappen oder Lebersegmenten bestimmen können. 

Hepatic VCAR bietet Ihnen eine umfassende Lösung für die Arbeitsabläufe bei der Befundung, mit der Sie Leberläsionen flexibel und mit außergewöhnlicher Zuverlässigkeit erkennen können.  Bis zu 30-mal höhere Produktivität bei der Lebersegmentierung* 

Highlights

  • Automatische Erkennung der Portalvenenphase

  • Automatische Lebersegmentierung in weniger als einer Minute mit 100%iger Wiederholbarkeit

  • Intelligente, benutzergesteuerte Segmentierungsalgorithmen zur Größenbestimmung von Leberläsionen

  • Integration mit spektraler CT

  • Laden mehrphasiger Daten zu mehreren Zeitpunkten mit Läsionsvergleich

*Interne GE-Vergleichsstudie zur manuellen Segmentierung im Vergleich zu automatischen Ergebnissen mit Hepatic VCAR, durchgeführt von drei CT-MTRAs Die tatsächlichen Ergebnisse können variieren.

Merkmale

  • Laden von portalvenösen und arteriellen Datensätzen zur gleichzeitigen Überprüfung

  • Integrierte Erkennung und Vermeidung von Läsionsüberlappungen

  • Berechnung der Tumorlast in Bezug auf Segment, Lappen oder gesamte Leber

  • Segmentierung der Portalvene, auch mit Farbcodierung und Zuweisung zu Lebersegmenten

  • Laden mehrphasiger Daten zu mehreren Zeitpunkten für das Läsionsmanagement

  • Benutzerdefinierbare, interaktive Berichterstellung

Systemvoraussetzungen

  • AW Volume Share 7 oder höher

  • AW VolumeShare 3.1 oder höher

  • Farbmonitore 

  • Monitore mit Einzel- oder Doppelanzeige für AW Server im Hoch- und Querformat

Verwendungsbereiche

Hepatic VCAR ist eine Analysesoftware für CT-Bilder, das die Analyse und Visualisierung von Leber-CT-Daten aus DICOM 3.0-konformen CT-Scans ermöglicht.  Hepatic VCAR dient zur Beurteilung der Lebermorphologie, einschließlich Leberläsionen, (vorausgesetzt, die Läsion hat eine andere Erscheinung auf dem CT-Bild als das umgebende Lebergewebe) und deren Veränderungen im Zeitverlauf. Dies erfolgt mit automatischen Werkzeugen für die Segmentierung und Vermessung von Leber, Leberlappen, Lebersegmenten und Leberläsionen.  Es ist zur Verwendung durch das Klinikpersonal zur Verarbeitung, Befundung, Archivierung, Weiterleitung und zum Drucken von CT-Studien der Leber vorgesehen. 

Diese Software unterstützt den Benutzer mittels anfänglicher 3D-Segmentierung, Gefäßanalyse, Visualisierung und quantitativer Analyse der Leberanatomie.  Der Benutzer verfügt dabei über die Möglichkeit zur Anpassung der Konturen und Bestätigung der endgültigen Segmentierung.

Verwandte Inhalte

Hepatic VCAR – Datenblatt

Download