Die Anforderungen nach hochwertiger Patientenversorgung bei geringer Strahlendosis und höherer Produktivität zu einem erschwinglichen Preis sind wichtiger denn je. Deshalb entwickeln wir CT-Systeme, die Sie bei der Bewältigung Ihrer größten Herausforderungen unterstützen.
Mit unseren innovativen CT-Produkten können Sie ein System präzise auf Ihre Bildgebungsanforderungen abstimmen – und sich auf eine bessere Patientenversorgung konzentrieren.

Revolution-Familie

RevolutionTM ist eine Familie von CT-Scannern, die die Grenzen des mit Computertomographie Möglichen neu definieren. Jedes Produkt der Revolution-Familie bietet Ihnen zusammengefasst vier entscheidende Vorteile:

  • Mehr Diagnosesicherheit – dank innovativer Technologien, mit deren Hilfe Sie Bilder erfassen, die eine höhere klinische Zuverlässigkeit gewährleisten.
  • Bessere Patientenversorgung – aufgrund von ultra-niedrigen Strahlendosen dank erstklassiger iterativer Rekonstruktionstechnologien
  • Höhere finanzielle Leistungsfähigkeit – aufgrund eines einfacheren und effizienten Workflow dank intelligentem Design
  • Klinische Exzellenz – mit fortgeschrittenen Anwendungen, die Sie selbst bei zunehmend verbreiteten, anspruchsvollsten Verfahren unterstützen

Die Revolution-Produkte wurden speziell für Ihre Anforderungen entwickelt und sind skalierbar, um Ihre Anforderungen heute und in Zukunft zu erfüllen.

  • Revolution-Familie

    Revolution Apex

    Das Revolution Apex™ ist ein neues CT-System der Extraklasse, das neue Möglichkeiten bietet, bei jedem Patienten opt...
  • Optima

    Optima CT-Produktfamilie

    Die Optima* CT-Produktfamilie vereint Diagnosesicherheit und effiziente Arbeitsabläufe und ermöglicht so schnelle, qualita...

  • Strahlentherapieplanung

    Discovery RT

    Präzise Bilder – von Rand zu Rand. Der Discovery RT ist eine umfassende Strahlentherapie-Lösung, deren Bildqualität mit der Ihres CTs mit...

  • Advanced Visualization

    Advantage 4D

    Effiziente und exakte Visualisierung und Beurteilung von atmungsbedingten Bewegungen mit schneller 4D-Bildrekonstruktion.
  • Herz-CT

    CardioGraphe™

    Das einzige dedizierte Herz-CT für patientenspezifische Firstline-Entscheidungsfindung bei Koronararterienerkrankungen:

  • Smarte Technologien

    Smarte Technologien

    Bessere Patientenversorgung, größere Effizienz, mehr Möglichkeiten. 

Fachbereiche

Bildgebung in der Neurologie Gefäßbildgebung Kardiologische Bildgebung
Die neurologische AW-Bildgebungssoftware hilft Ihnen bei raschen, zuverlässigen Beurteilungen und bei der Behandlung von neurodegenerativen Langzeiterkrankungen. Die vaskuläre AW-Bildgebungssoftware bietet dem Radiologen reproduzierbare, zuverlässige und nichtinvasive Verfahren, mit denen ein Maximum an klinischen Informationen erzielt werden kann. Mit AW lässt sich die Nachverarbeitung rationalisieren und die Vorteile mehrerer Modalitäten synergetisch nutzen. Über eine Benutzeroberfläche erhalten Sie Zugang zu herausragenden kardiologischen Tools.
Onkologie-Bildgebung Notfall-Bildgebung Pädiatrische Bildgebung
Die Computertomographie ist eine leistungsfähige und vielseitige Bildgebungstechnik im Kampf gegen den Krebs. Abbildungen von anatomischen und pathologischen Strukturen schärfer sehen. Krebsbehandlungen mit einer optimierten Dosis planen. Die GE-Suite von bewährten und zugleich modernen diagnostischen Lösungen in der Computertomographie hilft Ihnen, kritische Entscheidungen in der Notfallmedizin zu treffen. Bei der CT-Bildgebung können Sie Kinder nicht als kleine Erwachsene betrachten. Sie reagieren empfindlicher auf Strahlen und benötigen CT-Lösungen, die speziell auf das Wachstum des Körpers ausgerichtet sind.

Dosismanagement

ASiR-V

ASiR-V gehört zur Standardausstattung und dient hauptsächlich der erweiterten Rausch- und Objekt-Modellierung mit zusätzlicher physikalischer Modellierung zur Reduzierung von Rauschen, Verbesserung der Erkennbarkeit bei Niedrigkontrast und zur Reduzierung von Artefakten.

  • Reduzieren Sie bei Ihrer Bildgebung die Strahlendosis routinemäßig um bis zu 82 %.1,2 Der neuartige iterative Rekonstruktionsalgorithmus ASiR-V* kombiniert die Geschwindigkeit von ASiR* mit den Vorteilen der modellbasierten iterativen Rekonstruktion von Veo* und ermöglicht so Routineaufnahmen mit niedriger Strahlendosis und verbesserter Bildqualität.
  • Bis zu 100 % bessere räumliche Auflösung. Mit ASiR-V kann im Vergleich zu FBP die räumliche Auflösung verbessert werden, da Bilder mit höherer Auflösung ohne verstärktes Bildrauschen rekonstruiert werden können.
  • Bis zu 135 % verbesserte Erkennbarkeit bei niedriger Kontrastauflösung. Bei einem Vergleich mit entsprechenden FBP-Rekonstruktionen bei gleicher Dosis verbessert ASiR-V die Erkennbarkeit von Niedrigkontrastobjekten um bis zu 135 %.
  • Bis zu 91 % weniger Bildrauschen. Abhängig von der Scantechnik und den Rekonstruktionsparametern kann ASiR-V das elektronische Bildrauschen im Vergleich zu FBP bei gleicher Dosis erheblich reduzieren.
  • Weniger Streifenartefakte. ASiR-V kann Niedrigsignal-Artefakte, wie z. B. Streifenartefakte, verglichen mit FBP verringern.

Zuverlässige Diagnosen bei reduzierter Dosis mit ASiR

  • Adaptive Statistical Iterative Reconstruction (Adaptive statistische iterative Rekonstruktion, ASiR)
  • Kann die Standardabweichung beim Pixelrauschen reduzieren
  • Ermöglicht reduzierte mA-Werte bei der Akquisition diagnostischer Bilder und verringert so die notwendige Strahlendosis1
  • Potentielle Verbesserung der Niedrigkontrastauflösung2
  • Zusätzliche Dosisreduzierung bei kardiologischen Untersuchungen durch Kombination von ASiR mit SnapShot Pulse*
ASiR

Dosisreduktionsvermögen in der Bildgebungskette mit Optidose

  • Begrenzung von Schattenbildungen und helikalen Overscans durch dynamische Kollimation (SmartTrack*)
  • Automatische 3D-Dosismodulation
  • EKG-Dosismodulation
  • Röntgenfiltration für kleine bis große Patienten

Dose Check: Alarmmeldungen weisen auf das Erreichen eines festgelegten Dosispegels hin.

  • Eine Meldung informiert den Anwender über diesen Sachverhalt.
  • Der Anwender kann dann entweder den Scan modifizieren oder die Meldung übergehen.
  • Jegliches Übergehen einer solchen Meldung wird dokumentiert und kann rückverfolgt werden.
Veo

Dosismanagement mit Dose Watch

  • Verwendet mit Bildgebungssystemen erfasste Daten
  • Erfasst, verfolgt, berichtet und überwacht die Strahlendosis des Patienten bei der Untersuchung
  • Datenpräsentation erfolgt auf organisierte Weise
  • Herstellerunabhängig und für mehrere Modalitäten
  • Kann in jedes Bildgebungsprogramm aufgenommen werden

Leistungsfähige Visualisierung

Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit AW

Das klinische Umfeld hat sich stark verändert. Überweisende Ärzte benötigen schnelle und detaillierte Informationen über Pathologien, um wirksame Therapien für den Patienten einzuleiten. Über alle Fachbereiche hinweg wird nun die schnellere Bereitstellung von noch aussagekräftigerem Bildmaterial verlangt. Mit AW können Sie diesen Anforderungen nachkommen.

  • Die AW Workstation, eine der weltweit meist verwendeten 3D-Visualisierungs- und Analyselösungen, ist mit innovativer 2D-, 3D- und 4D-Visualisierungssoftware ausgestattet. Durch die Optimierung der Nachbearbeitung und die Synergie der Bildgebungstechniken erfüllt das System den Bedarf an einer höheren Produktivität in den Bereichen CT, MRI, PET, SPECT und Interventional durch ein breites Portfolio zuverlässiger, anwenderfreundlicher klinischer Anwendungen.
  • AW Server bietet alle Vorteile von AW Workstation in einer skalierbaren Lösung. Nun können Sie auf kostengünstige Weise Fernabfragen durchführen, Benutzer hinzufügen und Ihre RIS/PACS-Umgebung integrieren. Die Befundung und der Austausch von Bildern in Echtzeit und über eine Fernverbindung ist jetzt endlich Realität und ermöglicht die Zusammenarbeit mit anderen Klinikärzten, Verlässlichkeit bei der Patientenüberweisung und sichere Diagnosen für eine noch bessere Patientenversorgung.
  • AW-Anwendungen – Neue Fortschritte bei den Therapietechniken erfordern immer mehr Präzision und Genauigkeit. Die erweiterten AW-Anwendungen werden diesen Anforderungen gerecht und bieten ausgereifte Werkzeuge zur Darstellung und Verwaltung von multimodalen Datensätzen sowie Prozesse zur Rationalisierung Ihres Workflows.

Erfahren Sie mehr über Advanced Visualization.

Referenzen

[A] Gemessen nach EUR 16262 EN mit einem Abdomenfaktor von 0,015*DLP und einem Beckenfaktor von 0,019*DLP.
[B] Gemessen nach EUR 16262 EN mit einem Thoraxfaktor von 0,017*DLP.
[C] Gemessen nach ICRP mit einem Kopffaktor für 10-Jährige von 0,0032*DLP unter Verwendung eines 16-cm-Phantoms. Referenz: Annals of the ICRP, Volume 37, Issue 1, März 2007
[D] Gemessen nach EUR 16262 EN mit einem Thoraxfaktor für Erwachsene von 0,017*DLP.
[E] Gemessen nach EUR 16262 EN mit einem Abdomenfaktor von 0,015*DLP und einem Beckenfaktor von 0,019*DLP.
[F] Gemessen nach EUR 16262 EN mit einem Kopffaktor von 0,023*DLP.
1. In der klinischen Praxis kann durch den Einsatz der ASiR-Technologie und Veo die Patientendosis je nach klinischer Aufgabe, Patientengröße, anatomischem Bereich und klinischer Praxis unterschiedlich reduziert werden.
Um die angemessene Dosis zu bestimmen und gleichzeitig für die spezielle klinische Aufgabe eine gute diagnostische Bildqualität zu erhalten, sind der Radiologe und ein Medizinphysiker zu Rate zu ziehen.
2. In der klinischen Praxis können die tatsächliche Verbesserung der Niedrigkontrasterkennbarkeit (LCD) und der räumlichen Auflösung sowie der Artefakte aufgrund schwacher Signalintensität variieren. Wenden Sie sich an einen Radiologen oder Arzt.