NEEDLE ASSIST

Needle ASSIST zur Verbesserung der Geschwindigkeit und Genauigkeit in der Behandlung

Die Needle ASSIST1-Lösung ermöglicht die Visualisierung der Position einer Nadel in 3D und Echtzeit. Durch Einsatz der Software Needle Assist wird der Workflow beschleunigt, die Genauigkeit und die Effizienz verbessert und die Dosis verringert. Dank der potenziellen Dosiseinsparung und des reduzierten Zeitaufwands lässt sich die Anzahl der Verfahren in der Gefäßchirurgie erhöhen. Dies kann zu einer Maximierung der Rentabilität und einer Verkürzung der CT-Scandauer beitragen und somit den CT-Einsatz zu diagnostischen Zwecken optimieren.

EINGRIFFE AM KNOCHEN

Das Durchführen von Nadelverfahren im interventionellen Bereich entlastet Ihr CT-System und ermöglicht einen besonders flexiblen Zugang zum Patienten. Wenn die Führung mit einfachen Durchleuchtungsaufnahmen erfolgt, kann es jedoch schwierig und zeitaufwendig sein, den richtigen Eintrittspunkt zu finden und die Nadel ohne Berührung von kritischen Strukturen vorzuschieben.

product-product-categories-Interventional - 2016-needle_21.jpgPlanung

Auf den obliquen CBCT-Bildern finden Sie direkt den richtigen Eintrittspunkt und so den optimalen Nadelpfad.

product-product-categories-Interventional - 2016-needle_22.jpgFührung

Tischseitige 3D-Fusionsführung. Fehlregistrierungen beim Umsetzen und Drehen können visualisiert und korrigiert werden.

bone-interventional-assess.pngBeurteilung

Rekonstruieren Sie tischseitig Nadeln in 3D mit zwei Durchleuchtungsbildern äußerst präzise, und überprüfen Sie dort auch gleich die Position der rekonstruierten Nadel auf der 3D-Anatomie.

WIRBELSÄULENEINGRIFFE

Die Durchführung von minimal invasiven Wirbelsäulenverfahren im Hybrid-OP ermöglicht einen hervorragenden Zugang zum Patienten bei gleichzeitig optimaler Bildgebung, was wesentlich dazu beiträgt, den richtigen Eintrittspunkt zu finden und Geräte ohne Berührung kritischer Strukturen vorzuschieben.

Planung

Hochauflösende CBCT-Aufnahmen mit großem 41-cm-Detektor für Wirbelsäulenaufnahmen mit nur einem schnellen 3D-Spin. Bestimmen Sie die optimalen Hauteintrittspunkte, und planen Sie Nadelpfade direkt auf schrägen CBCT-Querschnitten.3

product-product-categories-Interventional - 2016-needle_12.jpgFührung

3D-Fusionsführung der Nadel entlang der virtuellen Trajektorie. Dank der 3D-Knochendarstellung (Bone Rendering) können Sie Fehlregistrierungen beim Umsetzen und Drehen korrigieren und so eine Genauigkeit von weniger als 1 mm auf den Nadeltrajektorien erreichen.2

Beurteilung

Beurteilen Sie die Platzierung von Implantaten auf hochauflösenden CBCT-Bildern zur sofortigen Qualitätskontrolle des technischen Erfolgs des Verfahrens.3

Weichgewebe

product-product-categories-Interventional - 2016-needle_31.jpgPlanung

Mithilfe von Trajectory Planning finden Sie auf den obliquen CBCT-Bildern den richtigen Eintrittspunkt und den optimale Nadelpfad.

product-product-categories-Interventional - 2016-needle_32.jpgFührung

Selbst tischseitig können Sie noch Fehlregistrierungen beim Umsetzen und Drehen korrigieren.

product-product-categories-Interventional - 2016-needle_33.jpgBeurteilung

Mit Stereo 3D werden rekonstruierte 3D-Nadeln auf CBCT-Obliqueansichten von zwei Durchleuchtungsbildern äußerst präzise visualisiert.

PERKUTANE EMBOLISATION VON TYP-II-ENDOLECKAGEN

Plan-Needle-ASSIST-T2L.jpgPlanung

Finden Sie auf den CBCT-Bildern, die mit den die Endoleckage zeigenden CTA-Bildern zusammengeführt wurden, direkt den richtigen Eintrittspunkt und so den optimalen Nadelpfad.

product-product-categories-Intervantional - 2016-needle_42.jpgFührung

3D-Fusionsführung der Nadel entlang der virtuellen Trajektorie, die der C-Bogen-Winkelverstellung und Tischverschiebung folgt.
Dank der 3D-Knochendarstellung (Bone Rendering) können Sie Fehlregistrierungen selbst geringer Patientenbewegungen noch tischseitig korrigieren.

product-product-categories-Intervantional - 2016-needle_43.jpgBeurteilung

Rekonstruierte 3D-Nadeln werden auf CBCT-Obliqueansichten von nur zwei Durchleuchtungsbildern visualisiert. Geräte innerhalb der 3D-Anatomie können auch ohne CBCT-Akquisition lokalisiert werden.

Publikationen

product-product-categories-Interventional - 2016-article_article.jpg

Wissenschaftliche Veröffentlichung

Percutaneous bone biopsies: comparison between flat-panel cone-beam CT and CT-scan guidance.

Tselikas et al.

Cardiovasc Intervent Radiol. 2015 Feb;38(1):167-76. doi: 10.1007/s00270-014-0870-9. Epub, 14. März 2014.
product-product-categories-Interventional - 2016-article_article.jpg

Wissenschaftliche Veröffentlichung

Translumbar Puncture for Retrograde Catheterization of a Kinked Left Renal Stent After Fenestrated Endograft Repair.

Hertault A. et al.

J Endovasc Ther. 2016 Dec;23(6):976-981.

Liste der Begleitdokumente

ansehen
ansehen

ASSIST-Lösungen

1 - Die Needle ASSIST-Lösung umfasst TrackVision 2 sowie Stereo 3D und erfordert die AW-Workstation mit Volume Viewer und Volume Viewer Innova. Die Anwendungen sind separat erhältlich. Wird nicht in allen Regionen verkauft.
2 - Messbedingungen: System mit Innova IQ-Tisch oder Omega V-Tisch, starres geometrisches Phantom, CBCT-Daten, frontale Ebene, L-Bogen bei 0 Grad, Untersuchungsbereich von 10 cm.
3 - 3DCT HD ist eine Option, die separat erhältlich ist. Beinhaltet 3DXR. Erfordert die AW-Workstation und den Volume Viewer.