LÖSUNGEN FÜR DIE KARDIOLOGIE

Wichtige Erkenntnisse für kritische Entscheidungen

Erfahren Sie, wie die Lösungen von GE Healthcare für die Kardiologie Erkenntnisse liefern, die Ihnen dabei helfen können, die Entscheidungen zu treffen, die für Ihre Patienten, Ihr klinisches Personal und Ihre Kardiologieabteilung von Bedeutung sind.

Wege der Kardiologie

Vorhofflimmern

Patienten mit Vorhofflimmern werden doppelt so oft im Krankenhaus aufgenommen wie Patienten ohne Vorhofflimmern. Bei ihnen ist die Wahrscheinlichkeit, mehrmals aufgenommen zu werden, dreimal höher.1 Vorhofflimmern kostet die USA jährlich etwa 26 Milliarden US-Dollar.1

Zeit ist bei Patienten mit Vorhofflimmern, die Herzprobleme haben, von entscheidender Bedeutung. Die Lösungen Cardiovascular IT und Diagnostic Cardiology von GE bieten Einblicke in den gesamten kardiologischen Behandlungsweg und helfen so, klinische Entscheidungen und Ergebnisse zu verbessern.


MUSE EKG-Verwaltung
Beschleunigt Entscheidungsprozesse durch Messungen und Analyse-Tools zur Unterstützung der kardiologischen Versorgung. Weitere Informationen


Centricity Cardio Enterprise2
Hilft, die Lücken zwischen kardiovaskulären Leistungsangeboten mit einem einzigen Zugangspunkt zu überbrücken. Weitere Informationen

 

Früherkennung

Es besteht eine starke Verbindung zwischen Vorhofflimmern (VHF) und Schlaganfall – einer von fünf Schlaganfällen kann auf diesen Zustand zurückgeführt werden. Etwa 30 Prozent der Personen, die VHF-bedingte Schlaganfälle haben, sterben bei der Aufnahme in das Krankenhaus und weitere 20 Prozent sterben wahrscheinlich innerhalb eines Jahres. Die Versorgung von Patienten mit Vorhofflimmern beginnt mit der Identifizierung von Hochrisikopulationen, wie z. B. Patienten mit Schlafapnoe, Übergewicht und/oder Bluthochdruck. Einige regionale Richtlinien empfehlen ein regelmäßiges Screening aller Patienten über 65 Jahre.3


Algorithmus-Server + EKG-Schreiber
Schnelle Erfassung von Ein-Kanal-EKGs medizinischer Qualität auf Mobilgeräten.  Weitere Informationen

 

Diagnose

Die Diagnose basiert zum Teil auf der EKG-Auswertung des Herzrhythmus und der klinischen Anamnese.3 Studien zeigen, dass einer der Hauptfaktoren darin besteht, zwischen chronischem und paroxysmalem VHF zu unterscheiden, um die optimale Behandlungsstrategie für den Patienten zu finden.3


MAC™ Ruhe-EKG-Wagen
mit 12SL-Analyse

Entscheidungsunterstützung und prädiktive Ergebnisse plus verbesserte Empfindlichkeit durch geschlechtsspezifische Auswertung. Weitere Informationen


SEER™ 1000 Holter Monitor
Höchster Patientenkomfort durch ein kompaktes Design. Weitere Informationen


Vivid Portfolio
Cardiac Auto Doppler liefert automatisch Doppler-Messwerte für die häufigsten Parameter mit minimaler Benutzerbeteiligung. Weitere Informationen

 


CARESCAPE Monitoring-Portfolio
Diagnosequalität von 12SL™-Analyse und anfängliche Interpretation sowie bidirektionale Integration mit dem MUSE™ Kardiologie-Informationssystem, um einen schnellen, validierten Zugriff auf die 12SL-Anamnese des Patienten und einen Vergleichsverlauf des kardiologischen Status zu erhalten. Weitere Informationen


ApexPro CH/FX Telemetrie
Analysieren Sie EKG-Ableitungen mit EK-Pro-Algorithmus, um Arrhythmien zu identifizieren.  Weitere Informationen

 

Anfangsmanagement

Die Patienten werden in der Regel mit medikamentöser Therapie wie z. B. mit Antikoagulanzien und Antiarrhythmika behandelt. Die kardiovaskuläre Bildgebung kann auch zur Bestimmung der Herzfunktion eingesetzt werden. Für Patienten, die nicht allein auf die medikamentöse Therapie ansprechen, gibt es nicht-chirurgische Behandlungsoptionen wie Kardioversion und Ablation.3


Vivid E95
cSound Beamforming Technologie für außergewöhnliche Visualisierungsqualität mit beeindruckender Auflösung in 2D-, Farbdoppler-, Doppler- und 4D-Formaten. Weitere Informationen

 

Planung vor dem Eingriff

Wenn eine Katheterablation als Behandlungsoption in Betracht gezogen wird, kann die Planung vor dem Eingriff die Verwendung von MR- oder CT-Bildgebung umfassen, um anatomische Ziele für das Verfahren zu identifizieren und das Ausmaß von VHF zu verstehen. Diese Bilder können bei bestimmten Populationen als Entscheidungshilfe für die Notwendigkeit bei Verschlüssen des linken Herzohrs dienen.3


Kardio-MRT
CINE IR optimaler TI-Wert für MDE in einem einzelnen kurzen Atemanhalten. 
Weitere Informationen


Revolution CT & CardioGraphe4
Erfassen Sie mit einem Schlag das gesamte Herz für die Bildgebung oder die umfassende Beurteilung des Herzens mit oder ohne Betablocker bei jeder Herzfrequenz.5
Weitere Informationen

 

Intervention

Während der Intervention ist es wichtig, Komplikationen zu minimieren. Die Verwendung des interventionellen Systems sollte für den klinischen Erfolg optimiert werden, während gleichzeitig der Kontrast und die Strahlenbelastung für Patienten und Klinikpersonal minimiert werden.


ComboLab
Kombiniert die volle Leistung des CardioLab Elektrophysiologie-Aufzeichnungssystems und der Mac-Lab Hämodynamik-Aufzeichnungssystemlabors, um klinische Daten effizienter zu erfassen, zu speichern und zu verwalten. Weitere Informationen


Innova IGS 56
Hilft bei der Reduzierung von Kontrast und Dosis mit einer der branchenweit höchsten Bewertungen für die detektive Quanten-Ausbeute (DQE).7
Weitere Informationen


Vivid E95
Bietet sofortigen Zugriff auf vordefinierte (werkseitig oder vom Benutzer erstellte) 4D-Ansichten im Live-Modus, um potenziell konsistentere Daten zu liefern und gleichzeitig die Scandauer zu verkürzen. Weitere Informationen

Patientennachbehandlung

Nach einer Ablation kann durch regelmäßige Patientennachuntersuchungen und nicht-invasive bildgebende Untersuchungen eine potenzielle Rückkehr des Vorhofflimmerns erkannt werden.3


Kardio-MRT
Ausgezeichnete zeitliche und räumliche Auflösung zur Beurteilung der Läsionsintegrität. Weitere Informationen


Ambulatory Monitoring Suite
Bietet EKG-Algorithmen in Krankenhausqualität für EKGs, die außerhalb des Krankenhauses erfasst werden.8 Weitere Informationen

 


CARESCAPE Monitoring-Portfolio
Sie profitieren von der Diagnosequalität mit 12SL-Analyse, einer automatischen anfänglichen Interpretation und der Möglichkeit zur bidirektionalen Integration mit dem MUSE Kardiologie-Informationssystem. So erhalten Sie einen schnellen, validierten Zugriff auf die 12SL-Anamnese des Patienten und einen Vergleichsverlauf des kardiologischen Status. Weitere Informationen


ApexPro CH/FX Telemetrie
Analysieren Sie EKG-Ableitungen mit EK-Pro-Algorithmus, um Arrhythmien zu identifizieren. Weitere Informationen

Vorhofflimmern – Quellen

  1. https://www.acc.org/~/media/Non-Clinical/Files-PDFs-Excel-MS-Word-etc/Tools%20and%20Practice%20Support/Quality%20Programs/Anticoag-10-14/GuidelinesAndBackground/1%20January%20ACC%20AHA%20HRS%202014%20Afib%20Guidelines.pdf?la=en
  2. Centricity Cardio Enterprise besteht aus Centricity Universal Viewer und Centricity Cardio Workflow
  3. „Atrial Fibrillation and Cardiovascular Diseases“ – ein Artikel des European Heart Network vom September 2015
  4. CardioGraphe ist die einzige spezielle kardiologische CT auf dem Markt.
  5. GE World Class Cardiac CT PPTX, 2017, Folie 26 und https://www.gehealthcare.com/products/computed-tomography/revolution-family/revolution-ct, Abschnitt „Smart Cardiac“
  6. Diese Präsentation bezieht sich auf Innova IGS 520.
  7. Die angegebenen DQE-Werte sind typisch bei f = 0 Zyklen/mm mit RQA5-Bedingungen gemäß IEC62220-1-3-Normen
  8. https://www.genewsroom.com/press-releases/ge-healthcare-and-preventice-solutions-collaborate-extend-heart-station-beyond JB57724US – 5. Absatz

Akutes Koronarsyndrom

Die Zeit bis zum Eingriff kann ein Risiko sein: Verzögerungen bei der Reperfusion korrelieren mit höheren Mortalitäts- und Morbiditätsraten. Etwa 80 Prozent aller Todesfälle bei einer kardiovaskulären Erkrankung sind auf Herzinfarkte zurückzuführen.1

Die Zeit ist bei Patienten mit akuten Brustschmerzen, mit oder ohne Herzanamnese, entscheidend. Die Lösungen Cardiovascular IT und Diagnostic Cardiology von GE bieten Einblicke in den gesamten kardiologischen Behandlungsweg und helfen so, klinische Entscheidungen und Ergebnisse zu verbessern.


MUSETM EKG-Verwaltung

Durch die Integration mit MUSE werden die Daten von Patienten, die sich zu Hause befinden, dem Klinikteam am selben klinischen Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt, den es jeden Tag verwendet. Weitere Informationen


Centricity Cardio Enterprise2
Hilft, die Lücken zwischen kardiovaskulären Leistungsangeboten mit einem einzigen Zugangspunkt zu überbrücken.  Weitere Informationen

 

Präklinischer Transport

Schneller Transport, EKG-Überwachung und Stabilisierung des Patienten sind für Patienten mit einem Myokardinfarkt mit ST-Strecken-Hebung von entscheidender Bedeutung. Fast die Hälfte des potenziell regenerierbaren Myokards geht innerhalb einer Stunde nach dem Verschließen der Koronararterie verloren, und fast 2/3 gehen innerhalb von drei Stunden verloren.3

Die Möglichkeit, Beobachtungen und Testergebnisse drahtlos zu senden, kann für behandelnde Ärzte und Präparate im interventionellen Labor von unschätzbarem Wert sein, denn dies ermöglicht schnelle Maßnahmen bei der Ankunft, um hochwertige Patientenergebnisse wie zum Beispiel bei der Zeit von der Aufnahme bis zur Ballonkatheterisierung zu erzielen.4


Präklinisches EKG
Verkürzen Sie die Zeit von der Aufnahme bis zur Ballonkatheterisierung mit 12-Kanal-Daten vom Rettungsdienst zum Krankenhaus, um die Diagnose zu verifizieren, und informieren Sie das Notfallpersonal durch drahtlose Übertragung. Weitere Informationen


MAC™ Ruhe-EKG-Wagen
mit 12SL-Analyse

Entscheidungsunterstützung und prädiktive Ergebnisse plus verbesserte Empfindlichkeit durch geschlechtsspezifische Auswertung. Weitere Informationen

 

Diagnose

Es gibt viele mögliche Ursachen für Brustschmerzen. Für Patienten, die nicht sofort zur Revaskularisierung an das Interventionslabor gesendet werden, empfehlen die Leitlinien die Verwendung von Biomarkern, der klinischen Vorgeschichte, EKG- und nicht-invasiven Bildgebungsmessergebnissen und anderen Faktoren zur Bestimmung des TIMI-Risikokennwerts, der wiederum zu Revaskularisierungsentscheidungen führen kann.5

Für die verschiedenen nicht-invasiven Tests gibt es Schätzungen zur Sensitivität und Spezifität, um das Vorhandensein von CAD zu diagnostizieren. Es werden jedoch häufig andere Faktoren wie zum Beispiel die Verfügbarkeit von Geräten und die Patiententoleranz berücksichtigt.6


CARESCAPE Monitoring-Portfolio
Diagnosequalität von 12SL™-Analyse und anfängliche Interpretation sowie bidirektionale Integration mit dem MUSE™ Kardiologie-Informationssystem, um einen schnellen, validierten Zugriff auf die 12SL-Anamnese des Patienten und einen Vergleichsverlauf des kardiologischen Status zu erhalten. Weitere Informationen


ApexPro CH/FX Telemetrie
Analysieren Sie EKG-Ableitungen mit EK-Pro-Algorithmus, um Arrhythmien zu identifizieren. Weitere Informationen


Revolution CT & CardioGraphe7
Erfassen Sie mit einem Schlag das gesamte Herz für die Bildgebung oder die umfassende Beurteilung des Herzens mit oder ohne Betablocker bei jeder Herzfrequenz.8
Weitere Informationen

 


Discovery MI
Erste Risikobeurteilung durch Myokardperfusion und kardiale Flussreserve, während diagnostische CT eine ergänzende kardiovaskuläre CT-Bildgebung ermöglicht. Weitere Informationen


VividTM Familie kardiovaskulärer Ultraschall mit Automated Function Imaging (AFI)
Beurteilen Sie die linksventrikuläre Funktion und die Herzleistung mit Klarheit und verbessern Sie so die klinische Zuverlässigkeit. Weitere Informationen

 

 

Intervention

Bei Patienten, die zur Revaskularisierung im Katheterlabor geschickt werden, wird versucht, schnell auf die betroffene Arterie zuzugreifen und die weitere Beurteilung des Koronarbaums durchzuführen. Ein schneller Eingriff kann dazu beitragen, die Zeit bis zur Reperfusion nach dem ersten medizinischen Kontakt zu minimieren.


Innova IGS 5 oder Discovery IGS 7
Hilft bei der Reduzierung von Kontrast und Dosis mit einer der branchenweit höchsten Bewertungen für die detektive Quanten-Ausbeute (DQE).12 Weitere Informationen


PCI ASSIST13
Unterstützen Sie die Planung, Beurteilung und Führung interventioneller Verfahren mit einer verbesserten Sichtbarkeit von bis zu 85 Prozent in einer bewegten Anatomie. Weitere Informationen

Patientennachbehandlung

Zu den Nachbehandlungs- und Rehabilitationsstrategien gehört in der Regel die nicht-invasive Überwachung der LV-Funktion und der Belastung.


Vivid Familie kardiovaskulärer Ultraschall
Vivid E95 mit cSound macht 4D so einfach wie 2D, um die linksventrikuläre Wandbewegung zu quantifizieren. Weitere Informationen


Vivid™ Familie kardiovaskulärer Ultraschall mit Automated Function Imaging (AFI)
Beurteilen Sie die linksventrikuläre Funktion und die Herzleistung mit Klarheit und verbessern Sie so die klinische Zuverlässigkeit. Weitere Informationen

 


Serie 800
Bietet eine Bildgebung der Myokardperfusion in weniger als der Hälfte der Zeit, die herkömmliche Technologien mit Evolution für Herz- und SwiftScan-Akquisitionen benötigen, mit oder ohne den zusätzlichen Vorteil der CT-basierten Schwächungskorrektur und der Ergänzung durch Koronararterien-Calcium-Scoring. Weitere Informationen


Discovery MI
Erste Risikobeurteilung durch Myokardperfusion und kardiale Flussreserve, während diagnostische CT eine ergänzende kardiovaskuläre CT-Bildgebung ermöglicht. Weitere Informationen

Akutes Koronarsyndrom – Quellen:

  1. https://www.who.int/cardiovascular_diseases/en/
  2. Centricity Cardio Enterprise besteht aus Centricity Universal Viewer und Centricity Cardio Workflow.
  3. NICE. Myocardial infarction with ST-segment elevation. Clinical Guideline 167, Dezember 2013.
  4. Myocardial infarction with ST-segment elevation. Clinical Guideline 167, Dezember 2013.
  5. Grech ED. ABC of Interventional Cardiology, Wiley-Blackwell, Oxford 2011.
  6. Montalescot G et al European Heart Journal (2013) 34, 2949–3003.
  7. CardioGraphe ist die einzige spezielle kardiologische CT auf dem Markt.
  8. 8. GE World Class Cardiac CT PPTX, 2017, Folie 26 und https://www.gehealthcare.com/products/computed-tomography/revolution-family/revolution-ct, Abschnitt „Smart Cardiac“.
  9. Mollema et al., Viability assessment with global left ventricular longitudinal strain predicts recovery of left ventricular function after acute myocardial infarction. Circ Cardiovasc Imaging 2010; 3: 15-23
  10. Stanton et al., Prediction of all-cause mortality from global longitudinal speckle strain: Comparison with ejection fraction and wall motion scoring. Circulation Cardiovasc Imaging 2009; 2; 356-364
  11. Lafitte et al., Impact of impaired myocardial deformations on exercise tolerance and prognosis in patients with asymptomatic aortic stenosis, Eur J Echocardiogr 2009;10;414-419
  12. Die angegebenen DQE-Werte sind typisch bei f = 0 Zyklen/mm mit RQA5-Bedingungen gemäß IEC62220-1-3-Normen.
  13. PCI ASSIST bezieht sich auf die Funktionen des Innova IGS 520, Innova IGS 530 und Discovery IGS 730.
  14. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?term=Prediction%20of%20all-cause%20mortality%20from%20global%20longitudinal%20speckle%20strain%3A%20 comparison%20with%20ejection%20fraction%20and%20wall%20motion%20scoring Circ Cardiovasc Imaging. 2009 Sep;2(5):356-64. Epub 2009 Jul 21.

Aortenstenose

Bei symptomatischen Patienten mit medikamentös behandelter mittelschwerer bis schwerer Aortenstenose beträgt die Mortalität ab Einsetzen der Symptome nach einem Jahr ca. 25 % und nach zwei Jahren ca. 50 %.1 Mit den Kardiologie-Lösungen von GE Healthcare können Sie Entscheidungen treffen, die für Ihre Patienten, Ihr Personal und Ihr Krankenhaus von Bedeutung sind.

Zeit ist bei AS-Patienten, die Herzprobleme haben, von entscheidender Bedeutung. Die Lösungen Cardiovascular IT und Diagnostic Cardiology von GE bieten Einblicke in den gesamten kardiologischen Behandlungspfad und helfen so, klinische Entscheidungen und Ergebnisse zu verbessern.


MUSE EKG-Verwaltung
Beschleunigt Entscheidungsprozesse durch Messungen und Analyse-Tools zur Unterstützung der kardiologischen Versorgung. Weitere Informationen


Centricity Cardio Enterprise2
Hilft, die Lücken zwischen kardiovaskulären Leistungsangeboten mit einem einzigen Zugangspunkt zu überbrücken. Weitere Informationen

 

Früherkennung

Aufgrund der hohen Mortalitätsraten zu dem Zeitpunkt, zu dem die Patienten symptomatisch sind, ist es wichtig, Risikopatienten zu identifizieren, selbst wenn sie asymptomatisch sind. Die Echokardiographie kann Probleme oder Anomalien im Zusammenhang mit der Aortenklappenstruktur und -funktion identifizieren.3


Vivid E95
Automatische Ejektionsfraktion und Quantifizierung der linksventrikulären Wandbewegung. Weitere Informationen


MAC™ Ruhe-EKG-Wagen
mit 12SL-Analyse

Entscheidungsunterstützung und prädiktive Ergebnisse plus verbesserte Empfindlichkeit durch geschlechtsspezifische Auswertung. Weitere Informationen

 

Diagnose

Die Diagnose umfasst die Beurteilung der Klappenmorphologie, des Grades der Stenose oder Insuffizienz, der LV-Funktion, der LV-Hypertrophie und des Schweregrads der Symptome. Bei Patienten mit Aortenstenose gibt es zusätzlich zur medizinischen Pflege und zur Palliativpflege auch Optionen zur Behandlung durch Chirurgie oder Katheterisierung . In der Regel wird zum Quantifizieren des Risikos und zum Treffen einer Behandlungsentscheidung ein Risikorechner verwendet.


SIGNA Works CV Bildgebungs- und Analysetools
Eine nicht-invasive CMR-Untersuchung zur Beurteilung von Morphologie, Funktion, Fluss, Gewebelebensfähigkeit und Koronaranatomie ohne ionisierende Strahlung. Weitere Informationen


Vivid E95
Halbautomatische 3D-Klappenbeurteilung. Weitere Informationen

 

Planung vor dem Eingriff

Bei Patienten, die sich für einen Transkatheter-Ersatz entscheiden, werden in der Regel nicht-invasive kardiovaskuläre Bildgebung wie Ultraschall, CT und MRT zur Beurteilung der Anatomie zur Planung der Zugangsstelle und zur Dimensionierung der Klappe verwendet.


Vivid 4D
4D-Akquisition, -Navigation und -Quantifizierung zur Verbesserung der Verfahrensplanung. Weitere Informationen


Revolution CT & CardioGraphe3
Erfassen Sie mit einem Schlag das gesamte Herz für die Bildgebung oder die umfassende Beurteilung des Herzens mit oder ohne Betablocker bei jeder Herzfrequenz.4 Weitere Informationen

 


SIGNA Works CV Bildgebungs- und Analysetools
Eine nicht-invasive CMR-Untersuchung zur Beurteilung von Morphologie, Funktion, Fluss, Gewebelebensfähigkeit und Koronaranatomie ohne ionisierende Strahlung. Weitere Informationen


AW TAVI Analysis
Integrierte Kardiologieanwendung für Größenanpassung, Planung und Visualisierung.  Weitere Informationen

 

Intervention

Während des Transkatheter-Aortenklappenersatzes werden Maßnahmen ergriffen, um ein optimales Ergebnis wie z. B. eine optimale Klappengröße, -position und -funktion zu gewährleisten.


Discovery IGS 7 OR
Hochwertige Bildgebung und Freiheit am Arbeitsplatz für den Hybrid-OP. Weitere Informationen


Valve ASSIST 2
Interventionelle Bildgebungssoftware zur Planung, Durchführung und Beurteilung der Klappenpositionierung. Weitere Informationen


CARESCAPE Monitoring-Portfolio
Sie profitieren von der Diagnosequalität mit 12SL-Analyse, einer automatischen anfänglichen Interpretation und der Möglichkeit zur bidirektionalen Integration mit dem MUSE Kardiologie-Informationssystem. So erhalten Sie einen schnellen, validierten Zugriff auf die 12SL-Anamnese des Patienten und einen Vergleichsverlauf des kardiologischen Status. Weitere Informationen

 

Patientennachbehandlung

Nach dem Eingriff ist die Funktionalität der Klappe sicherzustellen, wozu in der Regel nicht-invasive Bildgebung und EKG verwendet werden.


Vivid E95 und EchoPac Nur Software
Führen Sie die Nachbearbeitung – selbst mehrdimensionale Analysen – offline auf Bildern durch, die die gleiche ausgezeichnete Qualität wie die Bilder aufweisen, die ursprünglich auf dem Ultraschallsystem erfasst und angezeigt wurden. Weitere Informationen


MAC™ Ruhe-EKG-Wagen
mit 12SL-Analyse

Entscheidungsunterstützung und prädiktive Ergebnisse plus verbesserte Empfindlichkeit durch geschlechtsspezifische Auswertung. Weitere Informationen

 


SIGNA Works CV Bildgebungs- und Analysetools
Eine nicht-invasive CMR-Untersuchung zur Beurteilung von Morphologie, Funktion, Fluss, Gewebelebensfähigkeit und Koronaranatomie ohne ionisierende Strahlung. Weitere Informationen


RevolutionCT & CardioGraphe3 Erfassen Sie mit einem Schlag das gesamte Herz für die Bildgebung oder die umfassende Beurteilung des Herzens mit oder ohne Betablocker bei jeder Herzfrequenz.4 Weitere Informationen

Aortenstenose – Quellen:

  1. https://emedicine.medscape.com/article/150638-overview
  2. Centricity Cardio Enterprise besteht aus Centricity Universal Viewer und Centricity Cardio Workflow.
  3. CardioGraphe ist die einzige spezielle kardiologische CT auf dem Markt.
  4. GE World Class Cardiac CT PPTX, 2017, Folie 26 und https://www.gehealthcare.com/products/computed-tomography/revolution-family/revolution-ct, Abschnitt „Smart Cardiac“.
  5. Die Valve ASSIST 2 Lösung ist ein kommerzielles Paket, das TAVI Analysis sowie HeartVision 2 umfasst und die AW-Workstation mit Volume Viewer/Volume Viewer Interventional erfordert. Die Anwendungen sind separat erhältlich

Stabile ischämische Herzkrankheit

Die Behandlung von Risikofaktoren und die Nachsorge sind bei Patienten mit stabiler ischämischer Herzkrankheit von entscheidender Bedeutung. Die Lösungen Cardiovascular IT und Diagnostic Cardiology von GE bieten Einblicke in den gesamten kardiologischen Behandlungsweg und helfen so, klinische Entscheidungen und Ergebnisse zu verbessern.

Frühzeitige Erkennung und Behandlung einschließlich Beratung sowie medizinische Therapie sind für Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen oder einem hohen Risiko, einschließlich Patienten mit Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes und hohem Cholesterinspiegel, wichtig.1


MUSE EKG-Verwaltung
Beschleunigt Entscheidungsprozesse durch Messungen und Analyse-Tools zur Unterstützung der kardiologischen Versorgung. Weitere Informationen


Centricity Cardio Enterprise2
Hilft, die Lücken zwischen kardiovaskulären Leistungsangeboten mit einem einzigen Zugangspunkt zu überbrücken. Weitere Informationen

 

Diagnose und Risikostratifizierung

Es können nicht-invasive Methoden zur Beobachtung der Reaktion auf eine richtliniengesteuerte Therapie eingesetzt werden. Zwei Beispiele für diese Methoden sind 12 SL-EKG-Auswertung und Stressbildgebung. Wenn der Patient nicht auf die Therapie anspricht, können CT-, MR- oder Nuklearstudien helfen, einen funktionellen Abbau aufzuzeigen, der eine Weiterverfolgung von Eingriffen wie perkutane Koronarintervention oder Koronararterien-Bypass erforderlich machen könnte.


MAC™ Ruhe-EKG-Wagen
mit 12SL-Analyse

Entscheidungsunterstützung und prädiktive Ergebnisse plus verbesserte Empfindlichkeit durch geschlechtsspezifische Auswertung. Weitere Informationen


SIGNA™ Works CV Bildgebungs- und Analysetools
Eine nicht-invasive CMR-Untersuchung zur Beurteilung von Morphologie, Funktion, Fluss, Gewebelebensfähigkeit und Koronaranatomie ohne ionisierende Strahlung. Weitere Informationen


Vivid E95
Liefert Doppler-Messergebnisse für die gängigsten Parameter bei minimaler Führung. Weitere Informationen

 


Revolution CT & CardioGraphe3
Erfassen Sie mit einem Schlag das gesamte Herz für die Bildgebung oder die umfassende Beurteilung des Herzens mit oder ohne Betablocker bei jeder Herzfrequenz.4
 Weitere Informationen


Discovery NM530c
Bietet Scans von nur drei Minuten und die Flexibilität, zwischen Dosisreduzierung, schnelleren Akquisitionen oder verbesserten Statistiken zu wählen. Weitere Informationen


Case Stress ECG
Mit dieser eigenständigen, hochgradig skalierbaren Testlösung können Sie Herzfunktionen während der Belastung schnell und einfach beurteilen.
 Weitere Informationen

 

Intervention

Eine erfolgreiche PCI der stenotischen Läsionen umfasst die Planung, Führung und Beurteilung der Urheberläsion sowie die Beurteilung des restlichen Koronarbaums.


Innova IGS 55
Hilft bei der Reduzierung von Kontrast und Dosis mit einer der branchenweit höchsten Bewertungen für die detektive Quanten-Ausbeute (DQE).
 Weitere Informationen


PCI ASSIST6
Unterstützen Sie die Planung, Beurteilung und Führung interventioneller Verfahren mit einer verbesserten Sichtbarkeit von bis zu 85 Prozent in einer bewegten Anatomie.
 Weitere Informationen


CARESCAPE Monitoring-Portfolio
Diagnosequalität von 12SL-Analyse und anfängliche Interpretation sowie bidirektionale Integration mit dem MUSE Kardiologie-Informationssystem, um einen schnellen, validierten Zugriff auf die 12SL-Anamnese des Patienten und einen Vergleichsverlauf des kardiologischen Status zu erhalten. Weitere Informationen

 

Patientennachbehandlung und -überwachung

Die Strategie zur Nachbehandlung und Rehabilitation kann neben der nicht-invasiven Überwachung der Herzfunktion mittels ALARA-Prinzipien auch Verhaltensänderungen und medizinische Therapien umfassen.


MAC™ Ruhe-EKG-Wagen
mit 12SL-Analyse

Entscheidungsunterstützung und prädiktive Ergebnisse plus verbesserte Empfindlichkeit durch geschlechtsspezifische Auswertung. Weitere Informationen


Case Stress ECG
Mit dieser eigenständigen, hochgradig skalierbaren Testlösung können Sie Herzfunktionen während der Belastung schnell und einfach beurteilen. Weitere Informationen


Vivid Familie Ultraschall
Vivid E95 mit cSound macht 4D so einfach wie 2D, um die linksventrikuläre Wandbewegung zu quantifizieren. Weitere Informationen

 


SIGNA Works CV Bildgebungs- und Analysetools
Eine nicht-invasive CMR-Untersuchung zur Beurteilung von Morphologie, Funktion, Fluss, Gewebelebensfähigkeit und Koronaranatomie ohne ionisierende Strahlung.  Weitere Informationen


Revolution CT & CardioGraphe3
Erfassen Sie mit einem Schlag das gesamte Herz für die Bildgebung oder die umfassende Beurteilung des Herzens mit oder ohne Betablocker bei jeder Herzfrequenz.4
 Weitere Informationen


Discovery NM530c
Bietet Scans von nur drei Minuten und die Flexibilität, zwischen Dosisreduzierung, schnelleren Akquisitionen oder verbesserten Statistiken zu wählen. Weitere Informationen

Stabile ischämische Herzkrankheit – Quellen:

  1. https://www.who.int/en/news-room/fact- sheets/detail/cardiovascular-diseases-(cvds)
  2. Centricity Cardio Enterprise besteht aus Centricity Universal Viewer und Centricity Cardio Workflow
  3. CardioGraphe ist die einzige spezielle kardiologische CT auf dem Markt.
  4. GE World Class Cardiac CT PPTX, 2017, Folie 26 und https://www.gehealthcare.com/products/computed-tomography/revolution-family/revolution-ct, Abschnitt „Smart Cardiac“.
  5. Diese Präsentation bezieht sich auf Innova IGS 520.
  6. PCI ASSIST bezieht sich auf die Funktionen des Innova IGS 520, Innova IGS 530 und Discovery IGS 730.

Herzinsuffizienz

Die Kosten für Herzinsuffizienz belaufen sich in Ländern mit hohem Einkommen auf 2 bis 3 Prozent der Gesamtausgaben für die Gesundheitsversorgung. Es wird erwartet, dass die Kosten in den nächsten 20 Jahren weltweit um 200 Prozent steigen werden. Die aktuellen Kosten in den USA belaufen sich auf 30,7 Milliarden US-Dollar.1 Eine schwere Herzinsuffizienz betrifft Menschen jeden Alters, von Kindern und jungen Erwachsenen bis hin zu mittleren und älteren Menschen.

Zeit ist bei Patienten mit Herzinsuffizienz, die Herzprobleme haben, von entscheidender Bedeutung. Die Lösungen Cardiovascular IT und Diagnostic Cardiology von GE bieten Einblicke in den gesamten kardiologischen Behandlungsweg und helfen so, klinische Entscheidungen und Ergebnisse zu verbessern.


MUSE EKG-Verwaltung
Beschleunigt Entscheidungsprozesse durch Messungen und Analyse-Tools zur Unterstützung der kardiologischen Versorgung. Weitere Informationen


Centricity Cardio Enterprise2
Hilft, die Lücken zwischen kardiovaskulären Leistungsangeboten mit einem einzigen Zugangspunkt zu überbrücken. Weitere Informationen

 

Früherkennung

Etwa die Hälfte der Menschen, die eine Herzinsuffizienz entwickeln, sterben innerhalb von fünf Jahren nach der Diagnose.3 Wichtige Risikofaktoren sind arterielle Hypertonie; DM, metabolisches Syndrom und Koronararterienerkrankung. Es gibt jedoch viele andere Erkrankungen, die die Patienten gefährden. Die frühzeitige Erkennung und Behandlung von Begleiterkrankungen kann den Beginn der Herzinsuffizienz verzögern.4


Vscan Extend
Bringen Sie die Ultraschallversorgung in jede Umgebung.5 Weitere Informationen

 

Diagnose und Risikobeurteilung

Die Diagnose umfasst in der Regel eine Beurteilung der EKG-Anomalie und die Beurteilung der Herzstruktur, der Herzfunktion und der möglichen Ursache. Aufgrund ihrer weit verbreiteten Verfügbarkeit empfehlen die Leitlinien die Verwendung von Echokardiographie, es können jedoch auch andere nicht-invasive Bildgebungsmodalitäten eingesetzt werden. In bestimmten Fällen liefert die invasive Überwachung nützliche Informationen für Patienten mit anhaltenden Symptomen. Biomarker liefern hilfreiche Informationen über das Fortschreiten der Erkrankung. 4


MAC™ Ruhe-EKG-Wagen
mit 12SL-Analyse

Entscheidungsunterstützung und prädiktive Ergebnisse plus verbesserte Empfindlichkeit durch geschlechtsspezifische Auswertung. Weitere Informationen


CARESCAPE Monitoring-Portfolio
Diagnosequalität von 12SL™-Analyse und anfängliche Interpretation sowie bidirektionale Integration mit dem MUSE™ Kardiologie-Informationssystem, um einen schnellen, validierten Zugriff auf die 12SL-Anamnese des Patienten und einen Vergleichsverlauf des kardiologischen Status zu erhalten. Weitere Informationen


ApexPro CH/FX Telemetrie Analysieren Sie EKG-Ableitungen mit EK-Pro-Algorithmus, um Arrhythmien zu identifizieren.
Weitere Informationen

 


Discovery MI
Erste Risikobeurteilung durch Myokardperfusion und kardiale Flussreserve, während diagnostische CT eine ergänzende kardiovaskuläre CT-Bildgebung ermöglicht.
Weitere Informationen


SIGNA Works CV Bildgebungs- und Analysetools
Eine nicht-invasive CMR-Untersuchung zur Beurteilung von Morphologie, Funktion, Fluss, Gewebelebensfähigkeit und Koronaranatomie ohne ionisierende Strahlung. Weitere Informationen


Vivid Familie kardiovaskulärer Ultraschall mit automatisierter EF
Beurteilen Sie die linksventrikuläre Funktion und die Herzleistung mit Klarheit und verbessern Sie so die klinische Zuverlässigkeit.  Weitere Informationen

 

Behandlung und Intervention

Leitlinien empfehlen Veränderungen des Lebensstils und die Anwendung von spezifischen medizinischen Therapien wie z. B. ACE-Hemmern und Betablockern. Bei bestimmten Patienten, die nicht auf medizinische Therapien ansprechen, empfehlen die Leitlinien die Verwendung von ICD oder CRT. Revaskularisierung und Klappenreparatur werden in bestimmten Stadien der HI eingesetzt.4


Innova IGS 56
Ermöglicht die Implantation von Geräten durch verbesserte Visualisierung, Workflow-Integration und niedrigere Dosis. Weitere Informationen

 

Patientennachbehandlung und -überwachung

Die Leitlinien empfehlen eine regelmäßige Nachkontrolle zur Beurteilung des Schweregrads und Ausmaßes der linksventrikulären Funktionsstörung sowie zur Entwicklung einer Nachbehandlungsstrategie einschließlich Überwachung, um eine akute Dekompensation und eine erneute Aufnahme zu verhindern4


GE Healthcare & Preventice Solutions
Die Bereitstellung von krankenhausinternen EKG-, Langzeit-EKG-, CEM (Cardiac Event Monitoring)- und MCT (Mobile Cardiac Telemetry)-Ergebnissen in einem einzigen Portal mithilfe von MUSE.
Weitere Informationen


Discovery MI
Erste Risikobeurteilung durch Myokardperfusion und kardiale Flussreserve, während diagnostische CT eine ergänzende kardiovaskuläre CT-Bildgebung ermöglicht.
Weitere Informationen


SIGNA Works CV Bildgebungs- und Analysetools
Eine nicht-invasive CMR-Untersuchung zur Beurteilung von Morphologie, Funktion, Fluss, Gewebelebensfähigkeit und Koronaranatomie ohne ionisierende Strahlung. Weitere Informationen

Herzinsuffizienz – Quellen:

  1. https://www.escardio.org/static_file/Escardio/Subspecialty/HFA/WHFA-whitepaper-15-May-14.pdf
  2. Centricity Cardio Enterprise besteht aus Centricity Universal Viewer und Centricity Cardio Workflow
  3. Mozzafarian D, Benjamin EJ, Go AS, et al. im Namen des American Heart Association Statistics Committee und des Stroke Statistics Subcommittee. Heart disease and stroke statistics—2016 update: a report from the American Heart Association. Circulation. 2016; 133: e38-e360.
  4. 2013 ACC guidelines Yancy et al. JACC Vol. 62, No. 16, 2013 2013 ACCF/AHA Heart Failure Guideline: Vollständiger Text, 15. Oktober 2013: e147–239
  5. Das Gerät wurde für die eingeschränkte Verwendung außerhalb von Einrichtungen des Gesundheitswesens während des Transports geprüft. Die Verwendung beschränkt sich auf Umwelteigenschaften, die in der Gebrauchsanweisung beschrieben sind. Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an Ihren GE Healthcare-Vertreter.
  6. Diese Präsentation bezieht sich auf Innova IGS 520.

Begleitdokumente

ASSIST Magazine – Cardiac Edition 2018

Download

Fallbeispiel