PCI ASSIST

Vereinfachen Sie mit PCI ASSIST komplexe Koronarinterventionen

PCI ASSIST1 verbessert die Bildqualität selbst bei den kompliziertesten Fällen ohne zusätzliche Röntgenstrahlendosis. Bei komplexen PCI-Verfahren, z. B. bei Bifurkationsfällen, verbessert PCI ASSIST die Genauigkeit der Stent-Platzierung, wodurch das Risiko des Auftretens schwerer kardialer Komplikationen wie Restenosierungen oder Thrombosen reduziert werden können. PCI ASSIST unterstützt Ärzte dabei, Ihre Tätigkeit zuverlässig auch auf komplexere Verfahren auszuweiten und sich einer neuen Generation von Stents, beispielsweise den bioresorbierbaren Stents, zu öffnen.

KARDIOLOGIE

PCI ASSIST verbessert bei gleicher Dosis die Sichtbarkeit3 um bis zu 85 % in einer bewegten Anatomie und um bis zu 75 % bei großen Patienten.

product-product-categories-Intervantional - 2016-pci_11.jpg Planung

Vermessen Sie die Läsion, um den am besten geeigneten Stent auszuwählen. 2

product-product-categories-Intervantional - 2016-pci_12.jpgFührung

Schnelle und genaue Visualisierung der beiden Stents für eine optimale Überlappung.

product-product-categories-Intervantional - 2016-pci_13.jpgBeurteilung

Klare Beurteilung von Positionierung, Apposition und Überlappung.

1. Die PCI ASSIST-Lösung umfasst StentViz und StentVesselViz. Dabei handelt es sich um Funktionen der interventionellen Röntgensysteme Innova IGS 5, Innova IGS 6, Discovery IGS 7 und Discovery IGS 7 OR.

2. Unter Verwendung der separat erhältlichen Option One-Touch QA.

3. Optimierung im Vergleich zum gleichen Test ohne die PCI ASSIST-Option: Die IQ- und die Sichtbarkeitsoptimierung wurde mit einem Innova IGS 530 gemessen auf Phantomen mit verschiedenen Plexiglasdicken, Erfassungsparametern und dem NEMA-Speichenrad (siehe Ref. 1). Dabei wurde das Verhältnis von Kontrast bewegter Drähte und Störrauschen berechnet. Die mit PCI ASSIST erzielte Verbesserung der Bildqualität hängt von folgenden Faktoren ab: Erfassungsparameter, klinische Aufgabe, Patientengröße, Ausmaß von Bewegungen im Bild, anatomische Lokalisierung und klinisches Verfahren. Ref. 1: A new tool for benchmarking cardiovascular fluoroscopes; S. Balter, Radiation Protection Dosimetry, Vol. 94, No. 1–2 pp. 161–166 (2001). Gilt für Innova IGS 5 (IGS 520, IGS 530-Konfigurationen), Innova IGS 6 und Discovery IGS 7 (IGS 730-Konfiguration).