SIGNA™ Voyager – 70 cm

SIGNA™ Voyager wurde speziell im Hinblick auf maximale Produktivität und optimalen Workflow entwickelt und kann mit einem außerordentlichen klinischen Potential und erstklassigem Patientenkomfort aufwarten.

Sprengen Sie die Grenzen des Möglichen

Mit dem SIGNA™ Voyager die Dimensionen des Erreichbaren erweitern. Dieses speziell im Hinblick auf maximale Produktivität und optimalen Workflow entwickelte System kann mit einem außerordentlichen klinischen Potential und erstklassigem Patientenkomfort aufwarten. Zudem zeichnet es sich durch den geringsten Platzbedarf und Stromverbrauch eines 1,5-T-Systems mit weiter Öffnung in der Branche aus. Profitieren Sie wie nie zuvor von der ultimativen Leistungsfähigkeit im MRT-Segment. SIGNA™ Voyager: Erhöhen Sie Ihre Leistungsfähigkeit in der MRT. 

Produktivität

Vervielfachen Sie Ihre Produktivität in der MRT

Schnelligkeit und Einfachheit

Der SIGNA Voyager verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, um die Bildgebung zu beschleunigen und zu vereinfachen. Die Turbo LAVA/LAVA Flex ermöglichen eine schnellere Körperbildgebung und um bis zu 47 % verkürzte Atempausen sowie die Erfassung von mehreren Phasen in einer einzigen Atempause, um auf Anhieb brauchbare Scanresultate zu erhalten. Die DISCO (Differential Sub-sampling with Cartesian Ordering)-Technologie macht fortschrittlichste MRT-Körperbildgebung so einfach wie mit CT. Sie gestattet die simultane Bildgebung der gesamten Leber, Brust und Prostata mit hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung und erzeugt in nur 3 Sekunden ein komplettes 3D-Volumen.

Effizienz mit AutoFlow

Die AutoFlow-Funktionen von SIGNA Voyager gestalten den Arbeitsablauf einfacher und effizienter denn je:

  • READY View: Diese hochgradig automatisierte Bildbetrachtungs- und -analyseplattform bietet einfach bedienbare, erweiterte Betrachtungsfunktionen für multiparametrische Daten.

  • Automatische Protokolloptimierung: vereinfacht und automatisiert Bildgebungsverfahren mit Atempausen, erleichtert die Bedienung und verbessert gleichzeitig die Zuverlässigkeit der Bildqualität und die Untersuchungsdauer unabhängig vom jeweiligen Patientenprofil.

  • Auto Navigator: Durch zuverlässige Bewegungskompensation in Echtzeit werden Routine- und Spezial-Körperbildgebungsverfahren bei freier Atmung optimiert. Sie sind mit den Modulen DISCO, Turbo LAVA, Turbo LAVA Flex und der gesamten Ganzkörperbildgebungs-Suite von GE kompatibel.

  • Funktion zum Pausieren und Fortfahren: macht Wiederholungsscans oder das Zurückverfolgen von Schritten überflüssig und gestattet ein flexibleres Reagieren auf die Bedürfnisse des Patienten während des Scanverfahrens. IntelliTouch-Leiste für OneTouch Patientenpositionierung, automatische Benutzerführung und das bekannt einfache Setup über zwei Touchscreens führen zu einer weiteren Verbesserung der Effizienz und Zuverlässigkeit der Bildgebung.

Vervielfachen Sie Ihre Rentabilität

Mit SIGNA Voyager setzen Sie neue Standards in Punkto Rentabilität. Durch seinen geringen Platzbedarf – der geringste unter allen 1,5-T-Wide-Bore MRT-Systemen der Branche – trägt der SIGNA Voyager maßgeblich zur Verringerung Ihrer Einrichtungskosten bei. Kombiniert mit dem geringsten Stromverbrauch in seiner Branche sorgt er für überraschend niedrige Gesamtbetriebskosten.

Das Erleben des Patienten

Erweiterte Anwendungen für patientenfreundlichere Verfahren

SIGNA Voyager setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Patientenkomfort.

SilentWorks

Die von GE entwickelte SilentScan-Technologie verringert den beim Scannen entstehenden Geräuschpegel von ohrenbetäubenden 91 dB auf nur 3 dB über den Umgebungsgeräuschen im Scan-Raum. Mit dem Silent Neuro-Paket mit Diffusion Weighted Imaging (DWI) sind nun völlig geräuschlose neurologische Untersuchungen möglich. Und eine erweiterte Silent-Funktion steht auch für die Bildgebung von Wirbelsäule und Muskel-/Skelettapparat zur Verfügung.

FreedomWorks

SIGNA Voyager bietet stressärmere Untersuchungsverfahren für Patienten. Der breite und niedrige Comfort Plus-Tisch sowie das offene 70-cm-Design ermöglichen eine ungehinderte Lagerung, mühelosen Zugang und ein komfortables Scanverfahren.

  • Kein Atemanhalten: Patienten können frei atmen, weil die Auto Navigator-Technologie mit Turbo LAVA, Turbo LAVA Flex und DISCO kompatibel ist und somit vollständige Körperuntersuchungen ohne eine einzige Atempause gestattet.

  • Kein Immobilisierungszwang Mit erweiterter Technologie zur 3D-Bewegungskorrektur wie etwa 3D PROMO für die Neurobildgebung und dem von GE signierten PROPELLER für 2D-Bewegungskorrektur von Kopf bis Fuß wird die für den Patienten belastende Notwendigkeit reduziert, dass er während des gesamten Scanverfahrens bewegungslos liegen muss.

  • Keine Injektionen: Injektionslose Bildgebungsverfahren gestatten die Durchführung von MR-Untersuchungen ohne Kontrastmittel und ersparen Schmerzen durch Nadelstiche und Kosten für Kontrastmittel. Sowohl bei routinemäßigen MR-Angiographie-Studien mit der Inhance 2.0 Suite als auch bei erweiterten Bildgebungsverfahren wie etwa dem Mapping von Fettanteilen der Leber mit IDEAL IQ oder der Perfusions-Bildgebung des Gehirns mit 3D ASL sind mit dem SIGNA Voyager vollständige MR-Untersuchungen ohne Kontrastmittel möglich.