OEC One

Der mobile All-in-one-C-Bogen OEC One bietet Ihnen eine klare Sicht auf die Bilder, die Sie brauchen – wann, wo und wie Sie sie benötigen.
  • Überblick

    Der mobile All-in-one-C-Bogen OEC One bietet hervorragende Bildgebungsmöglichkeiten und macht diese für zahlreiche Verfahren besser zugänglich – von der Schmerztherapie bis hin zu vaskulären Verfahren.  Profitieren Sie von den Fortschritten in der Bildverarbeitung und scharfen Bildern mit hoher Detailgenauigkeit. Mit dem 27-Zoll-Bildschirm des OEC One können Sie die Bilder näher am Chirurgiefeld anzeigen – dazu ist es an einem Gelenkarm mit fünf Bewegungsrichtungen montiert.

    Die erforderlichen Bildanpassungen können Sie über die intuitive OEC-Touchscreen-Benutzeroberfläche des 10,1-Zoll-TechView-Tablets vornehmen, die sich gleich neben dem Live-Bild befindet, das die Bildanzeige des Systems spiegelt. Zudem profitieren Sie dank der kleinen Standfläche und des ergonomischen Designs des OEC One von mehr Platz und besserer Manövrierbarkeit.

    *Die Verfügbarkeit ausgewählter Modelle und Konfigurationen ist von Land zu Land unterschiedlich. Bitte wenden Sie sich an Ihren Vertriebspartner.
  • Vorteile

    Klare Sicht und detailgenaue Bilder – wann, wo und wie Sie sie über verschiedene Verfahrensabläufe hinweg benötigen

    Eine klare Sicht dort, WO Sie sie benötigen

    • Nah – dank Gelenkarm mit fünf Bewegungsrichtungen können Sie die Bilder mit dem OEC One näher am Chirurgiefeld anzeigen
    • Klar – gestochen scharfe 11,8-Zoll-Live- und Referenzbilder auf dem hochauflösenden 27-Zoll-Bildschirm
    • Zugänglich – gute Sicht auf die Bilder aus unterschiedlichsten Positionen und Blickwinkeln
        • Auf beiden Seiten des C-Bogens
        • Der Chirurg kann sitzen oder stehen
        • C-Bogen in AP oder seitlich

    Eine klare Sicht, WENN Sie sie benötigen

    • Synchronisierte Bildanzeige – Chirurg und Radiologe können die gespiegelten Live-Bilder gleichzeitig sowohl auf dem primären Monitor als auch auf dem TechView-Tablet direkt im System einsehen
    • Schneller Zugriff – schnelle und präzise Bereitstellung der benötigten Aufnahme
        • Laservisiere* bieten zusätzliche Präzision bei der Ausrichtung der Anatomie für die erforderliche Aufnahme
        • Die Bildverarbeitungssoftware kompensiert nicht zentrierte Anatomie
        • Mit der automatisierten Gefäßsoftware können Sie direkt ohne Zwischenschritte aus der Subtraktion zur Roadmap wechseln*
    • Steuerung über TechView – mit der intuitiven OEC-Touchscreen-Benutzeroberfläche des Tablets können Sie das Bild schnell anpassen
        • Nach dem Beenden der Durchleuchtung können Sie die letzten 240 Frames nicht gespeicherter Aufnahmen mit der Fluorostore-Schaltfläche nachbetrachten und speichern*
        • Schalten Sie zwischen Modusverbindungen um*
        • Nutzen Sie spezielle Gefäßfunktionen* mit einfachen Berührungen
    • Nahtlose Einrichtung – Transport im Standby-Modus – ohne Verbindung zur Stromversorgung – für bis zu fünf Minuten

    Eine klare Sicht, WIE Sie sie benötigen

    • Point-and-Shoot für scharfe Bilder – nutzen Sie von der ersten bis zur letzten Aufnahme die bewährte OEC-Software, um das Bild zu erhalten, das Sie benötigen, ohne die Systemeinstellungen in einer Vielzahl von Verfahren – einschließlich vaskulären – anpassen zu müssen
    • Klinische Präferenz – nutzen Sie klinische Bilder nach Ihren Wünschen, indem Sie von automatischen Einstellungen zu Befehlen über das TechView-Tablet wechseln

Merkmale

 


Zugehörige Links