GE Healthcare
Gemeinsam mit Ihnen bringen wir alle Kräfte auf

Während die Welt die beispiellose Herausforderung der COVID-19-Pandemie zu steuern versucht, unterstützt GE Healthcare Gesundheitsdienstleister, Partner, Gemeinden und Patienten weltweit bei der Bewältigung dieser Pandemie. Klicken Sie hier um zur Startseite zurück zu kommen.

FAQ - häufig gestellte Fragen

Welche Produkte von GE Healthcare werden derzeit zur Diagnose und Überwachung von COVID-19 eingesetzt?

Produkte von GE Healthcare werden täglich bei der Diagnose und Versorgung vieler Krankheiten eingesetzt. GE Healthcare verzeichnet eine steigende Nachfrage nach bestimmten CT-Scannern, Ultraschallgeräten, mobilen Röntgensystemen, Patientenmonitoren und Beatmungsgeräten und erhöht jetzt seine Kapazitäten, um diesem Bedarf zu entsprechen. Medizinische Fachkräfte auf der ganzen Welt reagieren auf den klinischen Bedarf und versorgen ihre Patienten mithilfe einer Vielzahl von Diagnose- und Pflegeinstrumenten. Für die aktuellsten Informationen empfehlen wir Ihnen die Leitlinien der örtlichen klinischen Einrichtungen.

Wie sieht der Plan von GE zur Betriebskontinuität aus, mit dem die Fertigung und Auftragsabwicklung aufrechterhalten werden sollen? Erwarten Sie Lieferverzögerungen? Welche Produkte sind betroffen?

GE verfügt über umfangreiche Programme für Krisenmanagement und Geschäftskontinuität. Wir tun alles dafür, Kundenaufträge zu erfüllen und unsere Produktionsleistung ständig an die Marktanforderungen anzupassen, während wir gleichzeitig die Sicherheit unserer Betriebs- und Serviceabläufe sicherstellen. 

Zudem befragt GE seine Zulieferer regelmäßig zu ihrer Geschäftskontinuität, um Unterbrechungen des Materialflusses zu unseren Werken zu minimieren. Aufgrund der Größe und des Umfangs unserer Serviceorganisation können wir Ressourcen aus verschiedenen geographischen Gebieten nutzen, was uns hilft, bestmöglich auf lokale Anforderungen zu reagieren und unsere Kunden weiterhin zu bedienen.

Wo finde ich eine Liste der Ursprungsländer für alle Verbrauchsmaterialien und Zubehörteile von GE?

GE Healthcare hat ein globales Netzwerk von Lieferanten, eine robuste Lieferkette und weltweit verteilte Fertigung für das gesamte Produktportfolio. 

Gibt es Lieferengpässe bei Materialien oder Fertigprodukten, die aus den betroffenen Gebieten stammen bzw. über dort ansässige Logistikzentren verteilt werden?

In enger Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten ergreifen wir Maßnahmen, um Engpässe zu reduzieren, die Kundennachfrage so zu erfüllen und die Auswirkungen auf unsere Kunden in aller Welt zu minimieren. Aufgrund der Größe und des Umfangs unseres Unternehmens können wir zusammen mit unseren Logistikpartnern die Transportkapazitäten sichern, die benötigt werden, um Produkte und Materialien in und aus den betroffenen Gebieten zu befördern.

Wie sieht der Betriebskontinuitätsplan von GE aus, mit dem seine Dienstleistungen aufrechterhalten werden sollen? Was passiert, wenn eine große Anzahl Ihrer Außendienstmitarbeiter erkrankt oder in die Selbstquarantäne gehen muss?

GE verfügt über umfangreiche Programme für Krisenmanagement und Geschäftskontinuität. Gemäß unserer Selbstverpflichtung setzen wir alles daran, sicherzustellen, dass unsere Betriebs- und Servicefunktionen sicher weiterlaufen.

Aufgrund von Größe und Umfang unserer Serviceorganisation können wir Ressourcen aus unterschiedlichen geographischen Gebieten nutzen, was uns hilft, bestmöglich auf lokale Anforderungen zu reagieren und unsere Kunden weiterhin zu bedienen. Zudem überwachen wir auch die Gesundheit unserer Außendiensttechniker und versorgen sie bei der Gerätewartung mit persönlicher Schutzausrüstung.

Wir sind ein Krankenhaus mit bestätigten Fällen von COVID-19. Können die ständigen Kundendiensttechniker oder Mitarbeiter von GE Healthcare an unserem Standort weiterarbeiten? 

Die Gesundheit und Sicherheit der Außendienstmitarbeiter ist uns äußerst wichtig. Mitarbeiter von GE bitten die Kunden möglicherweise, uns über ihre Prozeduren zur Infektionskontrolle zu informieren. Wir erwarten, dass die Kunden Informationen zu Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen an alle Mitarbeiter und Auftragnehmer vor Ort weitergeben. 

Mitarbeiter von GE dürfen in keinem aufgrund der Epidemie isolierten Bereich einer medizinischen Einrichtung oder in einem Bereich arbeiten, in dem ein Patient aktiv behandelt wird.

Bei jeglichen Änderungen an den normalen Verfahren werden wir uns direkt mit unseren Kunden in Verbindung setzen.

Können Sie uns schriftlich bestätigen, dass Sie Ihren Support-Service in unserem Unternehmen fortsetzen, und die Maßnahmen beschreiben, die Sie zur Aufrechterhaltung des Support-Service ergreifen werden?

Die Aufrechterhaltung des normalen Niveaus unseres Kundendienstes hat Priorität. Bei jeglichen Änderungen an den normalen Verfahren werden wir uns direkt mit unseren Servicekunden in Verbindung setzen. 

Wie sind Ihre Leitlinien für Lieferanten/Partner, die in die betroffenen Bereiche reisen müssen, um dort ihre Aufgaben zu erfüllen?

Wir erwarten, dass sie die Leitlinien ihres eigenen Unternehmens und die geltenden behördlichen Anweisungen befolgen.

Können Sie uns einen schriftlichen Nachweis über den Gesundheitszustand Ihrer Außendienstmitarbeiter geben?

Bitte wenden Sie sich an Ihren GE-Vertreter vor Ort, der Sie beraten kann.

Welche Standard-Desinfektionsrichtlinien gelten für die Reinigung von Geräten? Wie kann ich Geräte reinigen, die an COVID-19-Patienten verwendet wurden? 

Die Environmental Protection Agency (EPA) hat eine Liste von in den USA gängigen Desinfektionsmitteln veröffentlicht, die laut Herstellerangaben eine Wirksamkeit gegen SARS-CoV-2 (SARS = schweres akutes respiratorisches Syndrom), das neuartige Coronavirus, welches COVID-19 verursacht, zeigen. Derzeit analysieren wir unser Geräteportfolio darauf hin, welche Produkte von GE Healthcare physisch mit dieser Desinfektionsliste der EPA vereinbar sind. Nähere Anweisungen hierzu versuchen wir baldmöglichst bekanntzugeben.

Können Sie in dieser dringlichen Situation Rabatte auf Ihre Produkte gewähren?

Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrem örtlichen GE-Vertreter.

Können Sie uns helfen, Geräte von einem Krankenhaus in ein anderes zu transferieren? 

Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrem örtlichen GE-Vertreter.

Kann GE Healthcare bei Finanzierungsbedarf helfen?

GE Healthcare Financial Services unterstützt Gesundheitsdienstleister weltweit bei der Bewältigung der COVID-19 Pandemie. Bei Bedarf nach Finanzierungsangeboten und Fragen, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem örtlichen Vertreter von GE Healthcare Financial Services. https://www.gehcfinance.com/contactus

Welche Maßnahmen hat GE Healthcare zur Bewältigung von COVID-19 ergriffen?

Bitte lesen Sie hierzu eine Erklärung unseres President & CEO, Kieran Murphy, über die Bemühungen von GE Healthcare zur Bewältigung der Corona-Situation sowie regelmäßige Updates unter LinkedIn:

• GE Healthcare's efforts to address Coronavirus
• Statement from GE Healthcare President & CEO on Efforts to Address the Coronavirus 

 

Klicken Sie hier, um zur Hauptseite zurückzukehren.