UMFASSENDERE PERSPEKTIVE FÜR DAS MANAGEMENT VON HERZPATIENTEN
CASE V7 ist ein Medizinprodukt mit CE-Kennzeichnung. CASE V7 ist nicht in allen Ländern erhältlich und verfügt über keine „Premarket Notification“ 510(k) der FDA.
UMFASSENDERE MESSUNGEN.
Das CASE™ Belastungs-EKG-System unterstützt die Erkennung und das effektive Management von kardiovaskulären Erkrankungen. Es stellt medizinischem Personal eine Reihe umfassender diagnostischer Messungen zur Verfügung, die tiefere Einblicke und eine umfassendere Perspektive für das Management von Herzpatienten bieten.
  • Wir haben die Anzahl der Messungen erhöht, nicht die Komplexität

    Das CASE System ist für die zuverlässige Signalqualität seines EKG und seine klinische Genauigkeit bekannt und bietet außerdem eine Reihe erweiterter Messungen, mit denen Sie eine Vielzahl von Patientengruppen mit kardiovaskulären Erkrankungen verwalten können. 

    • Koronare Herzkrankheit (CAD, Coronary Artery Disease) - CASE ist das einzige Belastungs-EKG-System, das die Analyse der ST/HR Hysterese nutzt, die nachweislich die Genauigkeit der CAD-Erkennung verbessert.2
    • Plötzlicher Herztod – Das CASE-System bietet kritische Algorithmen, einschließlich des patentierten T-Wave-Alternans-(TWA)-Algorithmus, um Sie bei der Identifizierung von Risikopatienten für plötzlichen Herztod zu unterstützen.
    • Überwachung von kardiovaskulären Erkrankungen – Die während des Belastungstests erreichten metabolischen Äquivalente (METS; Metabolic Equivalents) sind ein wichtiger Prädiktor für unerwünschte kardiale Ereignisse nach einem Myokardinfarkt.3 Sollten keine 5 METS auf dem Laufband/Ergometer erzielt werden, steht dies im Zusammenhang mit einer verschlechterten Prognose.4

    2  R.Lehtinen, H.Sievänen, J.Viik, V.Turjanmaa, K Niemelä and J.Malmivuo. Accurate Detection of Coronary Artery Disease by Integrated Analysis of the ST-Segment Depression/Heart Rate Patterns During Exercise and Recovery Phases of the Exercise Electrocardiography Test. Am J Cardiol 1996; 78:1002–10062 AHA Releases 2015 
    3  Myers, J., et al., Exercise capacity and mortality among men referred for exercise testing. The New England Journal of Medicine, 2002. 346(11): p. 793-801. 
    4  D.J.Mertens et.al, A simple formula for the estimation of maximal oxygen intake during cycle ergometry. European Heart Journal (1994) 15, 1247–1251. 

  • Schnelle, leicht ablesbare Ergebnisse

    Das CASE Belastungs-EKG-System ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Beurteilung. Die Ergebnisse werden in einem schnell und einfach abzulesenden Format angezeigt, das Ihnen einen umfassenden Einblick in die Reaktion Ihrer Patienten auf die Belastungstests bietet.

    • Zugriff auf Ergebnisse während des Tests – Der vollständige Zugriff während des Tests bedeutet, dass Sie jederzeit jedes beliebige EKG-Element detailliert betrachten können.
    • XTI-Algorithmus – Hebt Messabweichungen hervor und bietet eine erweiterte Analyse der funktionellen Reaktion des Patienten, des Risikoprofils für Herzerkrankungen und des Risikos für Koronararterienerkrankungen.

HÖHERE TESTFLEXIBILITÄT.
Je mehr Diagnosegeräte und Modalitäten Sie in Ihr kardiologisches Diagnosesystem integrieren können, desto flexibler können Sie die richtige Kombination für jeden Patienten auswählen.

Nicht alle unten aufgeführten Zubehörteile sind in allen Ländern erhältlich.

  • Bequem und skalierbar

    Die drahtlose Erfassung (optional mit GEH-ECG-1200) macht störende Kabel überflüssig, sodass sich die Patienten während der Tests frei bewegen können. Wenn der CardioSoft Client zu einem Netzwerk-PC hinzugefügt wird, entsteht eine modalitätsübergreifende Workstation für die kardiologische Befundung.
  • Blutdruck: Genaue, berührungslose Überwachung

    Mit dem automatischen Blutdruckmonitor SunTech® Tango® M2 können Sie sich während der Belastungstests auf Ihren Patienten konzentrieren, statt manuelle Messungen durchzuführen.
  • Ergometrie: Sie haben die Wahl

    In das CASE System lassen sich eBike-Ergometer in aufrechter Haltung und in Rückenlage sowie Laufbänder der T2100-Serie integrieren. Die Ergometriegeräte von GE Healthcare sind für Zuverlässigkeit, robuste Konstruktion und leichten Zugang für alle Körpertypen bekannt.

  • Bildgebungsstudien: Bewährte und führende Technologie

    Das CASE System lässt sich problemlos in Bildgebungstechnologien, einschließlich Stressecho und nuklearmedizinischer Bildgebung, integrieren und unterstützt Sie bei der Beurteilung einer Vielzahl von Herzerkrankungen.
GRÖSSERE INTEROPERABILITÄT. BESSERER ARBEITSABLAUF.
Kardiologische Tests werden immer komplexer und die Interoperabilität mit Ihren Unternehmenssystemen ist von entscheidender Bedeutung. Da CASE mit Ihrem Netzwerk verbunden werden kann, eröffnen sich Ihnen mehr Arbeitsablaufoptionen.

CASE Integration

  • CardioSoft™ Client-Zugriff

    ermöglicht die Anzeige und Bearbeitung von Eingriffsdaten
  • Kommunikation mit RIS/PACS

    Abrufen von DICOM Modality Worklists und Senden von Testergebnissen
  • Kommunikation mit MUSE

    Abrufen von Aufträgen und demografischen Daten und Senden von Testergebnissen
  • Remote Review

    ermöglicht die Anzeige von Belastungs-EKG-Kurven von bis zu 6 CASE Systemen in Echtzeit
  • Konsequente Sicherheit von Patientendaten

    Systemsicherheit besteht zum einen aus dem Schutz vor Schadsoftware und anderen Angriffen. Zum anderen müssen auch die im System gespeicherten Patientendaten stets sicher sein.
SKALIERBAR UND FLEXIBEL.
Unabhängig von der Größe Ihrer Einrichtung kann Ihre Lösung für Belastungstests so konfiguriert werden, dass sie die Produktivität maximiert und den Arbeitsablauf entsprechend Ihren IT- und klinischen Anforderungen vereinfacht. CASE kann nahtlos in MUSE™ und PACS integriert werden, sodass die Ergebnisse praktisch überall und jederzeit verfügbar sind. Klinische Analysedaten, Berichtergebnisse, manuelle Interpretationen und Bestätigungen sind enthalten und bieten einen umfassenden Überblick über die Diagnose des Patienten.