Ein leistungsstarker zentraler Server und eine Reihe an Point-of-Care-Arbeitsplätzen helfen, Verzögerungen und redundante Dateneingaben zu reduzieren.

Das Netzwerk CentricityTM Cardiology INW ermöglicht die Vernetzung von kritischen Katheterlabor- und invasiven Elektrophysiologie-Systemen; dadurch kann die gesamte Abteilung Mac-LabTM und CardioLabTM-Funktionalitäten nutzen, ohne dass die Medien von einem Platz zum anderen getragen werden müssen.

Das mit einem hochleistungsfähigen Zentralserver und einer Reihe von Point-of-Care-Arbeitsplätzen ausgestattete CentricityTM Cardiology INW minimiert zeitaufwändige und doppelte Dateneingaben und ermöglicht die Erstellung einheitlicher, umfassender Patientenakten, die an einer zentralen Stelle gespeichert werden.

Vorteile

Centricity Cardiology INW ist eine hoch skalierbare IT-Lösung, die zahlreiche Arbeitsverfahren in der gesamten Abteilung zu optimieren hilft:   

  • Im Patientenvorbereitungsbereich wird über die Prä-Op-Workstation die Mac-Lab-/CardioLab-Fallakte erstellt und aktualisiert.    
  • Im Labor selbst können auf der exklusiven Pfleger-Workstation simultan und in Echtzeit Diagramme zu Medikation, Materialverbrauch und Verfahren eingesehen werden.    
  • Auf der Aufwachstation dient die Post-OP-Workstation der Ergänzung der von den Ärzten erfassten Informationen zur Studie.
  • An anderen Stellen, z. B. im ärztlichen Befundungsraum oder in externen Praxen, können Ärzte an der Remote Review-Workstation Fälle und Berichte anzeigen oder aktuell durchgeführte Verfahren quasi in Echtzeit verfolgen. Dies geschieht durch einen schnellen Zugriff auf vollständige Rohdatenkurven und alle während des Verfahrens eingetretenen Ereignisse.