Eine Innovation für die Diagnostik von neurologischen und onkologischen Erkrankungen

Brain View

Fortschrittliche Magnetresonanz-Bildgebungsmethoden (MRT), z. B. Spektroskopie, Diffusionsgewichtete Bildgebung (DWI) und Diffusion Tensor-Bildgebung (DTI), Zeitverlaufsserien und funktionelle Bildgebung, haben die Möglichkeiten zur Abbildung von Gehirnerkrankungen deutlich verbessert. Zusätzlich zu herkömmlichen anatomischen und strukturellen Daten bieten diese weiterführenden Techniken physiologische Informationen zum Metabolismus und zur Hämodynamik. MR-Daten- und -Bilder sind nützlich bei der Diagnose von neurologischen und onkologischen Erkrankungen.

Die auf der READY View-Plattform integrierte BRAIN View-Anwendung ist mit speziellen Techniken ausgestattet, die eine einfache und zuverlässige Analyse von unterschiedlichen MR-Bilddatensätzen des Gehirns ermöglicht.

Highlights

  • BrainStat und BrainStat AIF mit vollständig benutzerdefinierbarem Workflow, anpassbaren Layouts, personalisierten Parametereinstellungen und konfigurierbaren Nachbetrachtungsschritten
  • FiberTrak mit Details zur Gewebemikrostruktur
  • Arterial Spin Labeling (ASL) liefert Informationen über gefäßarme oder gefäßreiche Hirnareale.