1. In der klinischen Praxis kann durch den Einsatz von ASiR, ASiR-V und Veo die Patientendosis je nach klinischer Aufgabe, Patientengröße, anatomischem Bereich und klinischer Praxis reduziert werden. Um die angemessene Dosis zu bestimmen und gleichzeitig für die spezielle klinische Aufgabe eine gute diagnostische Bildqualität zu erhalten, sind der Radiologe und ein Medizinphysiker zu Rate zu ziehen.
2. Berechnet mit einer MÜF von 0 %
3. Gezeigt bei Tests mit einem Herzphantom
4. Basierend auf internen Testdaten der räumlichen Auflösung von kardialen Halb-Scan-Akquisitionen mit Discovery™ CT750 HD im Vergleich zu den Daten aus der Publikation „Advanced CT Scanners for Coronary Angiography“, ImPACT Report CEP10043, März, 2010, verfügbar unter www.impactscan.org.