CardioLab-Elektrophysiologie-Aufzeichnungssysteme

CardioLab vereinfacht den Arbeitsablauf und macht Ihnen das Leben leichter. Mit bewährter Technologie von Prucka liefert Ihnen die CardioLab-Produktfamilie die EP-Daten und -Visualisierung, die Sie für komplexeste Fälle benötigen. Überall. Jederzeit.

Produktvergleich

Wählen Sie das System, das Ihrer Aufgabenstellung gerecht wird.

Merkmale CardioLab IT CardioLab XT
EP-Aufzeichnungssystem mit umfassender Funktionalität Beinhaltet Beinhaltet
Mehrkanal-Dokumentation
Der vollständig optimierte Dokumentations- und Berichts-Workflow hilft Ihnen, Fälle mit weniger Unterbrechungen zu dokumentieren und dennoch alle Dokumentationsanforderungen einzuhalten.
Beinhaltet Beinhaltet
Elektronische Signatur
Mit den integrierten elektronischen Signaturfunktionen können Sie Berichte in CardioLab mit Ihrem System-Anmeldenamen und -Kennwort signieren und sperren.
Beinhaltet Beinhaltet
Invasive Workbench1
Dieses Tool ermöglicht Forschern die Erstellung und Anwendung zusätzlicher Algorithmen auf echte Signaldaten außerhalb der Patientenumgebung.
N/A Optional
CardioLab Simulator1
Tool zur individuellen Schulung von Kollegen und Mitarbeitern. Diese kompakte, leichte Box wird an Ihr CardioLab-System angeschlossen und ermöglicht die Anzeige echter Falldaten außerhalb der aktiven Patientenumgebung.
Optional Optional
Innova*-Untersuchungstisch-Steuerung
Ermöglicht die Steuerung der wichtigsten CardioLab-Funktionen direkt vom Innova-Röntgensystem des Behandlungsraums aus.
Beinhaltet Beinhaltet
Bidirektionale DICOM**-Schnittstelle zum GE Innova-Röntgensystem
Optimiert die Dateneingabefunktionen und spart Zeit, da die Patientendaten direkt über DICOM MWL an das Innova-System gesendet werden.
Beinhaltet Beinhaltet
ACC-NCDR**-konforme ICD-Register-Formulare mit Export an die Centricity ACC-NCDR-Anwendung
Registerspezifische Datenelementen können am Point-of-Care erfasst und an die Centricity ACC-NCDR-Anwendung exportiert werden.
Beinhaltet Beinhaltet
Unterstützung von EtCO2-Modulen
Entspricht den Empfehlungen der Joint Commission hinsichtlich der Dokumentation der bewussten Sedierung mit EtCO2-Daten aus dem Haupt- und dem Seitenstrom.
Optional Optional
Anwenderdefinierte Makros
Vereinfachen die Dokumentation, beschleunigen die Systemkonfiguration und sorgen für konsistente Verfahren.
Beinhaltet Beinhaltet
Langzeit-EKG-Fenster
Erleichtert die rückblickende Dokumentation mit Anzeige von bis zu fünf Minuten EKG-Aufzeichnung.
N/A Beinhaltet
Ablationssystemschnittstelle
Erlaubt den Import wichtiger Daten aus vielen verfügbaren Ablationssystemen für eine umfassendere Falldokumentation.
Beinhaltet Beinhaltet
Schnittstelle zu CARTO** XP- und CARTO 3-Systemen
Für die effiziente Verfahrensdurchführung mit dem CARTO XP- oder CARTO 3-Mapping-System.
N/A Option
Integrierte Centricity* CA1000 PACS-Workstation
Bilder können aus früheren Untersuchungen importiert und auf dem schwenkbaren Monitor angezeigt werden.
N/A N/A
CardioImage*-Bildverwaltung
Ermöglicht das Erfassen und Verwalten von Bildern aus Röntgen- oder Ultraschallsystemen während des Verfahrens und deren Einbindung in den Abschlussbericht.
N/A Beinhaltet
CardioICE* mit synchronisiertem Ultraschall
Die kontinuierliche Echtzeitanzeige von Herzstrukturen und Geräten erleichtert die Kontrolle und den Abruf von Informationen bei EP-Verfahren.
N/A Option
1 Nicht in allen Ländern erhältlich.