SIGNA™ PET/MR mit QuantWorks – 60 cm

Der neue SIGNA™ PET/MRT mit QuantWorks. Mit bahnbrechendem TOF und Integration in 3.0T MR.

Signal

Eine neue Ära der personalisierten Bildgebung mit quantitativer PET/MRT

Bei der ersten Einführung der Time-of-Flight-Technologie (TOF-Technologie) in einem voll integrierten PET/MRT-System erklärten wir diese für revolutionär. Dieses Versprechen haben wir gehalten. Jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter.

Der neue SIGNA? PET/MRT mit QuantWorks. Mit bahnbrechender TOF-Technologie und Integration von 3.0T MRT, seiner eindrucksvollen quantitativen Genauigkeit und hohen Zählrate in Kombination mit der innovativen Q.Clear-Rekonstruktion, erzielt das System eine zweifache Verbesserung der Bildqualität. SIGNA PET/MRT mit QuantWorks enthält umfangreiche Anwendungen und Forschungswerkzeuge zum Verfolgen von Ideen, die die Zukunft der Medizin beeinflussen können.

SIGNA PET/MRT mit QuantWorks hat keine CE-Kennzeichnung und ist nicht überall verfügbar.

Lichtdichte HF-Abschirmung mit Kupferbeschichtung

 

 

LBS-Kristall-Array (Lutetium-basierter Szintillator) mit Licht und verbesserten Spektralspiegeln (Enhanced Spectral Reflectors, ESR)

 

 

SiPM - Silizium-PhotoMultiplier mit Leiterplatten/ASICs

Thermodichtung

 

Aluminium-Befestigungsplatte

product-product-categories-magnetic-resonance-imaging-signa petmr-Image1.png

Maximaler Nutzen

Das vollständige diagnostische Potenzial von hoher Empfiindlichkeit und TOF

SIGNA PET/MRT mit QuantWorks mit proprietären Silizium-PhotoMultiplier-Detektoren (SiPM) und der außergewöhnlichen Empfindlichkeit von 25 mm tiefen Lutetium-basierten Kristallen. Das Ergebnis ist ein voll integriertes PET/MRT mit hoher Empfindlichkeit und TOF-Funktion.

Darüber hinaus bietet unsere innovative Rekonstruktion Q.Clear durch TOF ein ausgezeichnetes Signal-Rausch-Verhältnis (SNR). Unser MRT mit Null-Echozeit (Zero Echo Time, ZTE) ersetzt die röntgenbasierte Schwächungskorrektur durch MRT-Aufnahmen des Kopfes ohne ionisierende Strahlung. Diese Kombination von Verbesserungen der Bildqualität und der Quantifizierungsgenauigkeit ermöglicht Ihnen die Nutzung des vollen Potenzials von PET/MRT.

Maximale Zuverlässigkeit

Vertrauen durch konstant präzise Ergebnisse.

Wenn Sie Vertrauen in die Genauigkeit jedes einzelnen Ergebnisses haben können, bekommt der Begriff Quantifizierung eine ganz neue Bedeutung.

SIGNA PET/MRT mit QuantWorks kombiniert die Klarheit unserer TOF-Technologie mit der Konsistenz von Q.Clear. Q.Clear verbindet durch innovative Rekonstruktionstechniken das bisherige Wissen über Bildqualität mit der Bildrekonstruktion, um Rauschen zu verringern und gleichzeitig eine hohe Quantifizierungsgenauigkeit und eine signifikant verbesserte Bildqualität zu erzielen. SIGNA PET/MRT mit QuantWorks und einem beispiellos umfassenden Paket zur Bewegungskorrektur ermöglicht eine wirksame Verringerung von unwillkürlichen und physiologischen Bewegungen. ZTE-MRT, eine Bildgebungstechnik mit Null-Echozeit, erkennt Knochen zur Schwächungskorrektur ohne ionisierende Strahlung.

Diese exklusive Kombination aus TOF-Technologie und Q.Clear bietet Ihnen ein weiteres Werkzeug, auf das Sie sich beim Treffen souveräner Entscheidungen in der Patientenversorgung verlassen können.

Weniger Rauschen

Q.Clear

Q.Clear verbindet das bisherige Wissen über Bildqualität mit der Bildrekonstruktion, um Rauschen zu verringern und gleichzeitig eine hohe Quantifizierungsgenauigkeit und eine signifikant verbesserte Bildqualität zu bieten.

product-product-categories-magnetic-resonance-imaging-signa petmr-ZTE MR.png

ZTE-MRT

Mit dieser präzisen, individualisierten MRT-Technik ohne ionisierende Strahlung ersetzt das ZTE-MRT den röntgenbasierten Goldstandard zur Abschwächungskorrektur. Aufgrund der hohen Stabilität der Hardware von SIGNA PET/MRT mit QuantWorks ist unser ZTE-MRT zuverlässiger und schneller als die Bildgebung mit ultrakurzen Echozeiten (Ultra Short Echo, UTE) und verbessert die Bildqualität.

product-product-categories-magnetic-resonance-imaging-signa petmr-Motion Correction.png

Umfassende Lösungen für die Bewegungskorrektur

Lösungen zur Verringerung der unbeabsichtigten und physiologischen Bewegungen mit einer großen Auswahl an Anwendungen zur Bewegungskorrektur für PET und MRT, einschließlich PROPELLER, PROMO und Pencil-Beam-Navigator.

SIGNA™Works

Außergewöhnliches wird zum Standard

Unser neues Signa?Works-Anwendungsportfolio setzt neue Maßstäbe in der Produktivität und verbessert die Sicherheit unserer wichtigsten Aufnahmetechniken. SIGNA PET/MRT mit QuantWorks wird mit den Standardanwendungen von SIGNA?Works als vollständig integriertes Paket geliefert. Diese umfangreichen, hochwertigen und effizienten Aufnahmetechniken ermöglichen Ihnen die Ergebnisse, die Sie für Ihre gesamte Praxis benötigen.

Die erweiterten Anwendungen von SIGNA?Works sind u. a. HyperWorks, ViosWorks, ImageWorks und SilentWorks. Damit können Sie Ihre Diagnostik voranbringen, den Durchsatz erhöhen und gleichzeitig die Patientenergebnisse und Ihre ROI verbessern.

SIGNA?Works lässt sich aufrüsten und sogar durch flexibles Hinzufügen von Applikationen an die Anforderungen Ihrer Abteilung anpassen.

Energize

Phänomenale Untersuchungen maßgeschneidert für Ihren klinischen Bedarf
Das SIGNA™Works Portfolio enthält Bildgebungslösungen für ein breites Spektrum an klinischen Fragestellungen, eine Vielzahl an Kontrasten, 2D- und 3D-Sequenzen sowie Funktionen zur Bewegungskorrektur. SIGNA™Works enthält alle Tools, die Sie für klinische Untersuchungen benötigen.

Wachstum

Erweitern Sie Ihre Expertise-Bereiche
Bringen Sie Ihre Einrichtung mit den innovativen SIGNA™Works Anwendungen auf das nächste Level. Verbesserte Bildqualität, höhere Effizienz und stärker optimierte Workflows steigern Ihre Leistung mehr als je zuvor.

Eröffnen
Potentialträchtige neue Erkenntnisse

Nutzen Sie das umfangreiche Angebot der Forschungswerkzeuge von SIGNA PET/MRT mit QuantWorks und entdecken Sie, was PET/MRT alles leisten kann.

SIGNA PET/MRT mit QuantWorks verfügt über alle Funktionen, die Sie benötigen, um krankheitsspezifische Tracer zu finden und neue Protokolle zu entwickeln. Sie können PET/MRT zeitgleich mit der multinuklearen MRT-Spektroskopie als In-vivo-Labor zur Untersuchung schneller biochemischer Prozesse verwenden. Darüber hinaus ermöglichen PET ToolBox und das Softwareentwicklungskit von Orchestra Offline-Zugriff auf unsere Bildrekonstruktionsumgebungen für PET und MRT. So können Sie schnell und einfach an Ihren eigenen Ideen zur Bildrekonstruktion arbeiten.

SIGNA PET/MRT mit QuantWorks enthält die Werkzeuge, die Sie benötigen, um die Grenzen seiner innovativen Technologie neu abzustecken.

product-product-categories-magnetic-resonance-imaging-signa petmr-Orchestra.png

Orchestra Softwareentwicklungskit

Greifen Sie offline direkt auf die Bildrekonstruktion von SIGNA PET/MRT mit QuantWorks zu und bearbeiten Sie Rohbilddaten auch ohne MRT-Gerät.

product-product-categories-magnetic-resonance-imaging-signa petmr-ToolBox.png

PET-ToolBox

Entwickeln Sie neuartige PET-Aufnahmetechniken mit unserer Software für den Zugang zur PET-Bildrekonstruktionsumgebung.

product-product-categories-magnetic-resonance-imaging-signa petmr-Organ.png

Organspezifische Anwendungen

Segmentieren, messen und vergleichen Sie volumetrische Gehirnaufnahmen mit normalen Gehirnaufnahmen mittels NeuroQuant MRT für eine objektive Unterstützung bei der Diagnose neurodegenerativer Erkrankungen.

Das multimodale Paket CortexID gestattet das Analysieren von Gehirnuntersuchungen mit Beta-Amyloid- und FDG-Tracern sowie deren Vergleich mit FDG-Kontrollaufnahmen.

Eine umfassende kardiovaskuläre Beurteilung ermöglicht ViosWorks in einem 8-minütigen Scan mit freier Atmung, der eine 3D-Darstellung der Herzanatomie gestattet und quantitative Daten zu Funktion und Fluss liefert.

product-product-categories-magnetic-resonance-imaging-signa petmr-InVivo 1.png
product-product-categories-magnetic-resonance-imaging-signa petmr-InVivo 2.png
product-product-categories-magnetic-resonance-imaging-signa petmr-InVivo 3 -small.png

 

In-vivo-Labor

Die Aufnahmen wurden separat erfasst. Mit freundlicher Genehmigung von UCSF und dem Universitätskrankenhaus Zürich.

Sie können PET/MRT zeitgleich mit der multinuklearen MR-Spektroskopie im In-vivo-Labor zur Untersuchung schneller biochemischer Prozesse verwenden.

Begleitdokumente

Optimierte klinische Planung
Erhöhte PET-Sensitivität mit TOF und QStaticDownload
BR Signa PETMRDownload