Knochenfreie Darstellung der Gefäßanatomie.

Bei dynamischen CT-Akquisitionen mit Volme Shuttle oder Volume Helical Shuttle werden Datensätze erfasst, die das kinetische Verhalten von Kontrastmittel in der interessierenden Anatomie zeigen. Die resultierenden Studien können dynamisch als 3D-Volumen im Zeitverlauf angezeigt werden. Diese Darstellung wird oft durch die in den dynamischen Datensätzen vorhandenen Knochen behindert.

Dynamic Shuttle ermöglicht eine knochenfreie Darstellung der Gefäßstrukturen in der dynamischen CT-Angiographie.

Highlights

  • Gefäßdiagnostik anhand von dynamischen CT-Angiographien ohne Behinderung durch abgebildete Knochen
  • Extraktion der CT-Angiographiedaten aus CT-Perfusionsscans und Darstellung des Kontrastmittelflusses von den Arterien zu den Venen
  • Erzeugung von dynamischen Filmsequenzen zu Berichterstellungs- und Präsentationszwecken
Advanced Visualization Dynamic Shuttle, klinisches Bild.

Merkmale

  • 4D Neuro Digital-Subtraktions-Angiographie (DAS) führt eine automatische Bildregistrierung durch und entfernt dann Knochen.
  • Die Bildfensterkonfiguration lässt sich auf einfache Weise ändern, um verschiedene Arten von Informationen anzuzeigen.
  • 4D Body Shuttle lädt dynamische Daten in das Körperprotokoll, woraufhin entweder eine Knochensubtraktions-DSA oder Autobone Shuttle angewendet werden kann. Das Programm registriert dann das Bild und entfernt Knochen unter Verwendung des angewählten Protokolls.
  • Mit den Cine-Bedienelementen wird die dynamische Datenanzeige gesteuert.

Systemvoraussetzungen

Verwendungsbereiche

Dynamic Shuttle ist ein Softwarepaket mit einer Auswahl an Funktionen zur Abtrennung von Knochenstrukturen aus GE Volume Shuttle-Aufnahmen des Kopfes, Halsbereichs, Körpers und der Extremitäten.

Verwandte Inhalte

Dynamic Shuttle – Datenblatt

Download

Zugehörige Links