Zuverlässige und einfache Darstellung und Auswertung von multimodalen Bilddaten.

Moderne Bildgebungstechniken liefern heute eine Vielfalt an diagnostischen Informationen, stellen Radiologieabteilungen jedoch auch vor große Herausforderungen, da die Untersuchungsvolumen immer größer werden, während die Zeit zur Auswertung und Befundung immer knapper bemessen ist. Volume Viewer stellt Ihnen ein umfangreiches Sortiment an 3D-Bildverarbeitungswerkzeugen zur Verfügung, die das Erstellen und die Anzeige der benötigten Ansichten mit minimalem Benutzeraufwand ermöglichen und die Auswertung und Befundung von Untersuchungen unterschiedlicher Bildgebungsmodalitäten vereinfachen.

Volume Viewer ist mit ausgereiften 3D-Darstellungs- und Verarbeitungsfunktionen für das Betrachten und Vergleichen von CT-, MR-, 3D-Röntgen-, PET- und PET/CT-Datensätzen ausgestattet. Die Anwendung bietet zudem eine Vielzahl an hochleistungsfähigen Analysewerkzeugen, die Routineaufgaben automatisieren und zu einem reibungslosen 3D-Bildverarbeitungsworkflow beitragen.

Highlights

  • Leistungsfähige Software-Plattform für klinische Anwendungen unterschiedlicher Modalitäten
  • Vereinfachte 3D-Nachbetrachtung
  • Automatisches Laden und Verarbeiten von Bildern
  • Automatische Anwahl von Segmentierungswerkzeugen mit einfacher Segmentierung der interessierenden Strukturen durch simples Anklicken
  • Multimodales Konturieren
  • Dynamisches Laden
  • Durchgehend verfügbare Bilderfassung

Merkmale

  • Vereinfachte 3D-Betrachtungsverfahren u. a. mit folgenden Funktionen: RIS-Verbindung, Post-Fetch, dynamischer Vergleich, automatische Konturierung und automatische Übertragung von Schlüsselbildern 
  • Automatisches Laden und Verarbeiten von Bildern mit AutoLaunch und OneTouch-Protokollen 
  • Smarte Layouts mit VV General Review 
  • Direktzugriff auf häufig benutzte Werkzeuge im Nachbetrachtungs-Controller: Die Werkzeuge können per Drag-and-Drop indviduell konfiguriert werden. 
  • Verwalten und Laden von Protokollen im Bereich „Eigene Protokolle“ mit Direktaufruf 
  • Dynamic Volume Review ermöglicht die interaktive Bildfenstersteuerung für Filmsequenzen, das Blättern durch Schichten und die Anpassung der Schichtdicke.
  • Verstärkungs- und Glättungsfilter für eine verbesserte CT-Bildqualität. 
  • MR Volume Viewer ermöglicht den Zugriff auf alle 3D-Werkzeuge, die Erkennung des PSD-Namens, der Bildgewichtung, der Scanebene und spezifischer MR-Parameter beim Laden. 
  • Benutzerdefinierbare MR-Nachbetrachtungsprotokolle 
  • Gekrümmtes VOI mit Anzeige von MIP, MinIP oder des volumengerenderten ROIs entlang einer gekrümmten Projektion 
  • Multimodales Konturieren
  • Automatische Anwahl von Segmentierungswerkzeugen mit einfacher Segmentierung von Blutgefäßen und anderen interessierenden Strukturen durch simples Anklicken 
  • Beschriftungswerkzeuge zur Markierung von Befunden und Untersuchungsbereichen
  • Schnelles und zuverlässiges Volumenrendering
  • Verbessertes Rendern von Strukturen mit starkem Kontrast
  • Erstellung von mehreren volumengerenderten Modellen, die sich zu einer einzigen Ansicht fusionieren lassen 
  • Navigator-Anzeige mit Best Guess-Schwellenwert 
  • Durchgehend verfügbare Bilderfassung
  • Interaktiver 3D-Export zu QuickTime1 VR-Objekten

Systemvoraussetzungen

Für AW Volume Share 5 und AW Server 2.0 ist eine aktualisierte und erweiterte Volume Viewer-Anwendung (Voxtool 11.x) verfügbar. Installierte Systeme mit AW 4.4, 4.5, 4.6 (Workstation 8400xw, xw8600 und z800) und AWS 1.0 unterstützen Softwareupgrades auf diese Volume Viewer-Version. (Ältere AW-Plattformen können mit einer Hardware-Aufrüstung auf 11.x aktualisiert werden.)

Verwandte Inhalte

Volume Viewer – Datenblatt

Download

Zugehörige Links