Umfassende Darstellung der Myokard-Perfusion und -Funktion.

Die Analyse der Lebensfähigkeit von Myokardgewebe bei Patienten mit Funktionsstörung des linken Ventrikels ist von großer klinischer und therapeutischer Bedeutung. Da bei Patienten mit ventrikulärer Dysfunktion die Operationsrisiken höher sind, müssen Kardiologen und Herzchirurgen oft das Risiko und den Nutzen von Revaskularisierungsverfahren sorgfältig abwägen.

CardIQ Physio ist ein komplett integriertes Nachverarbeitungs- und Analysepaket mit Protokollen zur Verarbeitung, Darstellung und Quantifizierung. CardIQ Physio ermöglicht eine genaue und reproduzierbare Quantifizierung von linksventrikulärem Volumen, Ejektionsfraktion und Myokardmasse. Es handelt sich hierbei um eine nicht-invasive Methode, die im Hinblick auf die Beurteilung der Herzfunktion anhand von GE Discovery Mehrschicht-PET-Bildern des Herzens mit mehreren Gruppierungen (Multi-Bin) optimiert wurde und Ärzte bei der Diagnose von Herzerkrankungen und der Definition von adäquaten Behandlungsmethoden unterstützt.

Highlights

  • Smartes Glätten für eine bessere Bildqualität auf Funktionskarten mit Rauschen
  • Rationalisierter Arbeitsauflauf zur Gewebeklassifizierung
  • Ermöglicht Injektionsraten von 4 ccm/s
  • CT-Protokolle für Hirnschlag und Tumor
  • Zahlreiche Funktionskarten

Merkmale

  • Befundungsfunktionen, u. a.:
    • Laden von bis zu drei statischen, gegateten oder dynamischen Serien 
    • Polarkarten zur Darstellung der Erkrankung oder des Defekts
    • Polarkarten in ASNC-Layouts mit gebietsweise überlagerten Gefäßen
    • Automatische Neuausrichtung
    • Flexible oder benutzerdefinierbare 3D-Volumenfilterung
    • Flexibles Summieren von gegateten und dynamischen Studien
  • Perfusionsanalyse:
    • Schätzung von Masse, Ruhe-/Belastungswerten sowie des Schweregrades der Reversibilität
    • Ausmaß der Perfusionsstörung
  • Beurteilung der Lebensfähigkeit:
    • Lebensfähigkeit in einem Bereich
    • FDG-/Perfusions-Abgleich zur Beurteilung der Lebensfähigkeit basierend auf metabolischen Studien
  • Funktionelle Analyse:
    • Linksventrikuläres Volumendiagramm
    • Enddiastolisches Volumen
    • Endsystolisches Volumen
    • Schlagvolumen
    • Ejektionsfraktion
    • Masse
    • Anzeige einer möglichen TID
  • Linksventrikuläre Wandbeurteilung anhand von Cine-Sequenzen der Myokardbewegung entlang der Epikard- und Endokardkonturen 
  • Dynamische Analyse ermöglicht die Anwahl einer Untergruppe von Bildern der kurzen Achse im DICOM-Format zur Analyse des myokardialen Blutflusses mit Drittsoftware
  • Rationalisierung des Arbeitsablaufs:
    • Laden von DICOM-konformen Bildern der kurzen Achse und langen Achse (horizontal und vertikal)
    • Flexible Benutzerbeschriftungen
    • Speichern von Bildern in unterschiedlichen Auflösungen
    • Speichern von Filmsequenz-Bildern in Filmformaten
    • Benutzerdefinierbares Layout für Polardiagramme
    • Interaktive Anzeige der Cursorposition
    • Definieren eigener Farbskalen, Filter- und Bildschirmanzeigeoptionen
  • Berichterstellungsfunktionen mit Filmen von:
    • Polarkarten bei Ruhe und Belastung
    • ED- und ES-Volumen
    • LV-Ejektionsfraktion
    • schrägen Schichtbildern
    • jedem beliebigen Bildschirm und Bildfenster

Systemvoraussetzungen

CardIQ Physio ist als Komplettpaket auf AW 4.5p oder einer aktuelleren Version verfügbar und enthält zusätzliche PET-Funktionen.

  • CT-Bedienkonsolensoftware für prospektives Gating und CardIQ Snapshot für retrospektives Gating und zur Rekonstruktion von CTA-Spiralaufnahmen 
  • Gating-Schnittstellenausrüstung für Discovery ST, LS oder DSTE
  • Ivy 3100 oder 3150 EKG-Monitor
  • EKG-Simulator und Adapter (nicht erforderlich bei 3150) 

Verwendungsbereiche

CardIQ Physio ist ein nützliches Softwareprogramm mit einer Auswahl an Anzeige-, Mess- und Stapelfilm-/Archivierungsfunktionen, das Ärzte bei der Analyse von stationären, dynamischen oder gegateten transaxialen PET-Aufnahmen unterstützt. Gemessen werden können u. a.: Perfusion, enddiastolisches und endsystolisches Volumen, Schlagvolumen, Ejektionsfraktion, Myokardmasse und transiente ischämische Dilatation. Zudem verfügt die Anwendung über eine Funktion zur Darstellung von reformatierten PET-Perfusions- und Lebensfähigkeitsdaten sowie zum Vergleich der beiden Gruppen. Die Perfusions- bzw. Lebensfähigkeitsdaten können im Ruhe- oder Belastungszustand erfasst und getrennt bzw. simultan verarbeitet werden.

Verwandte Inhalte

CardIQ Physio – Datenblatt

Download

Zugehörige Links