Vereinfachte Installation, zuverlässiger Support.

Der AW Server bringt Geschwindigkeit, Effizienz und diagnostische Flexibilität in Ihren Workflow. Die große Auswahl an Anwendungen ermöglicht die Analyse und Beurteilung von unterschiedlichsten Untersuchungen – von der Angiographiestudie bis zur Röntgenaufnahme – und fördert so die Zuverlässigkeit Ihrer diagnostischen Arbeit. Eine einfach zu bedienende, intuitive Schnittstelle und die flexiblen Berichterstellungsfunktionen beschleunigen Ihren Arbeitsablauf und verhelfen Ihrer gesamten Abteilung zu mehr Produktivität. Eine Enterprise-Lösung sollte heutzutage mehr als nur ein Produkt enthalten. Die Lösungen müssen in ihrer Gesamtheit gesehen werden – auch im Hinblick auf deren Integrationsfähigkeit in die bestehende Umgebung.

Das erfahrene und kompetente AW Installation-Team von GE Healthcare kennt sich mit den spezifischen Anforderungen des Bilddaten-Managements gut aus. Es arbeitet eng mit Ihrer IT-Abteilung zusammen, um eine reibungslose Integration des AW Servers in Ihre klinische Umgebung sicherzustellen, damit Sie möglichst schnell und effizient mit dem System arbeiten können.

Highlights

  • Eingehende Standortevaluierung zur Bestimmung der Hard- und Softwareanforderungen
  • Dedizierte Projektmanager als zentraler Ansprechpartner für den Kunden
  • Speziell für das Integrationsprojekt vorgesehener IT-Netzwerkingenieur
  • e-Learning-Kurse und individuell zusammengestellte Schulungsprogramme

Merkmale

AW Server - Beschreibung

Der AW Server ist ein Portal mit Zugriff auf eine Reihe an leistungsfähigen und einfach zu bedienenden klinischen Anwendungen, die Ihre Bildnachverarbeitungsprozesse rationalisieren und Synergieeffekte zwischen den wichtigsten Modalitäten schaffen: CT, MR, PET, SPECT und interventionelle Verfahren Mit Hilfe von AW Server können Sie nahezu jeden PC, Laptop oder PACS-Desktop in eine Workstation für 2D-, 3D- und 4D-Nachverarbeitungen verwandeln. Fernabfragen sind bei der Echtzeitkollaboration mit anderen Klinikärzten und überweisenden Ärzten genau so möglich wie das Austauschen von Bildern.

Der AW Server trägt zu einem reibungslosen klinischen Arbeitsablauf bei, der vieler unnötiger und repetitiver Arbeitsschritte entledigt wird und somit für mehr Effizienz in Ihrer Abteilung sorgt.

Die Installation gliedert sich in drei Hauptschritte:

  • Vorinstallation
    • Gezielte Planung der Standortvorbereitung.
    • Zu einem frühen Zeitpunkt wird über die Einbeziehung der IT-Abteilung des Kunden gesprochen, um späteren Schwierigkeiten vorzugreifen. Die IT-Abteilung wird laufend über die Lieferung der Komponenten und den Installationsplan informiert.
    • Ein GE-Netzwerkspezialist kann das Netzwerk des Kunden vor Ort testen, um mögliche Ressourcenprobleme zu vermeiden.1
    • GE stellt einen zentralen Ansprechpartner zur Verfügung, der die Kommunikation während des gesamten Projektes erleichtert.
  • Installation
    • GE koordiniert die Installation der Hardware.
    • GE koordiniert die Software- und Netzwerkkonfiguration.
    • Das Änderungsmanagement wird von erfahrenen IT-Experten von GE übernommen, die dafür sorgen, dass Ihre IT-Abteilung in der Folge nicht vor unvorhergesehene Probleme gestellt wird.
    • Installation der vom Kunden benötigten Anzahl an Clients, die Zugriff auf die Anwendungen des Servers haben.
    • GE testet die fertige Installation, um sicherzustellen, dass alle Anforderungen erfüllt wurden und das System wie vorgegeben funktioniert.
  • Schulungen
    • GE bietet den Benutzern Trainingsprogramme zur System- und Anwendungsbedienung, damit sie das AW Server-System optimal nutzen können.
    • Zur Optimierung wird das Schulungsprogramm durch e-Learning- und individuelle Lehrgänge ergänzt.

1. Für den Netzwerksupport vor Ort sind möglicherweise weitere Komponenten erforderlich. Vom Netzwerk-Team empfohlene Hardwareänderungen liegen in der Verantwortung des Kunden.

Standortanforderungen

In der Vorinstallationsphase trifft sich GE mit dem Kunden und dessen IT-Team, um die grundlegenden Anforderungen der Einrichtung hinsichtlich Infrastruktur, Netzwerk, PC und Sicherheit zu ermitteln. Eine Checkliste mit Standortanforderungen ist auf Anfrage erhältlich.

Verwandte Inhalte

AW Server-Installation – Datenblatt

Download

AW Server-Standortanforderungen

Download

Zugehörige Links